Heinsberg-Dremmen - Mit Cha Cha Cha und Rumba: Heinsberger Tänzer Landesmeister

Mit Cha Cha Cha und Rumba: Heinsberger Tänzer Landesmeister

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
15508152.jpg
Schwungvoll: Auch zwei Paare aus der Dremmener Tanzschule ertanzten sich einen Landesmeistertitel bei den hier ausgetragenen Meisterschaften. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Dremmen. Bei den Landesmeisterschaften des Deutschen Amateur-Turnieramts (DAT), der Tanzsport und Turnierabteilung des Berufsverbandes Deutscher Tanzlehrer (BDT), waren auch zahlreiche „Eigengewächse“ der Tanzschule Ars Vivendi erfolgreich.

In Dremmen wurden die Meisterschaften im Rahmen des 19. Turniers der Schule ausgetragen. Über diese Erfolge freute sich natürlich auch Tanzschulleiter Dietmar Buermann. Als erste nennt er Uschi und Costanzo Incani, die aus Baesweiler stammen, aber in Dremmen tanzen. Sie wurden Landesmeister in ihrer Latein-Hobby-Altersklasse und ertanzten sich einen weiteren dritten Platz.

Ebenfalls Landesmeister wurde Sandra Zavrtak aus Übach-Palenberg mit ihrem Partner André Heil aus Baesweiler. Sie kamen in einer anderen Kategorie noch auf Platz sieben.

Über weitere Erfolge freuten sich Tänzer aus der Region in den Standardtänzen oder in den lateinamerikanischen Tänzen in ihren jeweiligen Kategorien, Alters- und Leistungsklassen.

Vor allem seien auch vier jugendliche Paare, sogenannte Debütanten beim Turnier, erfolgreich gewesen, so Buermann. Dies sind Kathie Honings und Fabian Derichs mit einem ersten Platz, Laura Schmitz und Hendrik Lowis mit einem zweiten Platz, Joyce Schafhausen und Frederic Dismon mit einem dritten Platz sowie Elisabeth Wirtz und Christian Velling mit einem vierten Platz.

Weitere Ergebnisse für Tanzpaare aus der Tanzschule Ars Vivendi auf den vorderen Plätzen: Karina Michel und Stefan Hoppach (2. Platz), Henriette und Manfred Rose (2. und 4. Platz), Tanja und Guido Haidl (3. und 5. Platz), Angelika und Friedhelm Jäger (4. und 5. Platz), Tobias und Barbara Mattes (4. und 7. Platz).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert