Waldfeucht-Haaren - Mit 500 PS moderne Technik in den Unterricht gebracht

Mit 500 PS moderne Technik in den Unterricht gebracht

Von: red
Letzte Aktualisierung:
14147830.jpg
In jedem Winkel des doppelstöckigen Trucks erblickten die Schüler interaktive Bildschirme mit Multimedia-Anwendungen und computergesteuerte Maschinen, so zum Beispiel eine hochmoderne CNC-Fräse.
14147845.jpg
In jedem Winkel des doppelstöckigen Trucks erblickten die Schüler interaktive Bildschirme mit Multimedia-Anwendungen und computergesteuerte Maschinen, so zum Beispiel eine hochmoderne CNC-Fräse.

Waldfeucht-Haaren. Das war mal eine außergewöhnliche Berufsinformation mit gleich 500 PS: Der Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie begeisterte bei seinem Besuch die Schüler der Sekundarschule in Haaren. Welche Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten gibt es eigentlich in der Metall- und Elektroindustrie zu entdecken und wie wird in diesen Berufen heute gearbeitet?

Diese Fragen wurden den Schülern der Klassen 8 und 9 der Sekundarschule Haaren auf diesem Weg erlebnisorientiert beantwortet.

Gekostet haben soll der Bus der Metall- und Elektroindustrie rund 1,3 Millionen Euro – und man glaubt es sofort, wenn man ihn sieht. Betritt man den mit modernster Hightech ausgestatteten Truck, hat man fast das Gefühl, man befände sich in der Kommandozentrale der Enterprise. In jedem Winkel des doppelstöckigen Trucks erblickten die Schüler interaktive Bildschirme mit Multimedia-Anwendungen und computergesteuerte Maschinen, so zum Beispiel eine hochmoderne CNC-Fräse.

Die Schüler waren begeistert, weil sie die Maschine, von zwei fachkundigen Beratern aus der Branche begleitet, sofort selbst bedienen durften. Stolz nahmen die Jugendlichen im Anschluss ihre durch die Fräse perfekt bearbeiteten Aluminiumblöcke entgegen.

Neben der Arbeit an der CNC-Fräse konnten auch an anderen M&E-typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge handlungsorientiert und intuitiv erlebt werden. Interessierte Schüler bekamen zudem Internetadressen für die Suche nach freien Ausbildungsplätzen, Infoflyer sowie hilfreiche Bewerbungstipps für die Branche an die Hand. Studien- und Berufswahlkoordinatorin Silvia Müller hatte den Bus an die Schule geholt und somit den Mädchen und Jungen einen hautnahen und spannenden Einblick in die Berufswelt verschaffen können.

Mit zwei unterschiedlichen Berufsorientierungsprogrammen für die Jahrgangsstufen konnten zum einen die 8er-Schüler erste Berührungspunkte mit den Berufsfeldern entdecken, zum anderen die 9er-Schüler bereits intensiv ihre persönlichen Zugangsvoraussetzungen für die unterschiedlichen Berufe der Branchen abtesten.

Den Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Haaren wird der Info-Truck sicherlich als ein Highlight der Berufsorientierung in Erinnerung bleiben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert