MHWirth-Werkschor und Mitstreiter bieten vorzüglichen Hörgenuss

Von: CUH
Letzte Aktualisierung:
11242128.jpg
Foto: CUH

Erkelenz. Der Werkschor „Glück Auf“ von MHWirth hat das Publikum beim Herbstkonzert im Pfarrzentrum von St. Lambertus in Erkelenz begeistert. Neben dem Chor waren auch die Sopranistin Andrea Hörkens und der Tenor Robert Hillebrands, die vom dem Pianisten Franz Scholzen begleitet wurden, zu hören.

Breitgefächert waren die Musikstücke des Chores, der Werke von Jaques Offenbach, Guiseppe Verdi, Andrew Lloyd Webber, Scott Joplin und anderen Komponisten vortrug und damit die zahlreichen Besucher erfreute. Besonders gut kam bei den Zuhörern im Pfarrzentrum der erneute Besuch der aus Mönchengladbach stammenden Andrea Hörkens an, die auf nationalen und internationalen Bühnen zu Hause ist. Sie kann auf Engagements in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden und Weißrussland zurückblicken.

Auftritte in unter anderem Rigoletto, La Traviata und Zauberflöte zeugen von ihren Qualitäten. Mehrere CDs hat sie aufgenommen. Und der langjährige „Stammgast“ Robert Hillebrands bereicherte das Konzert auch in diesem Jahr. Der Erlös der Veranstaltung wird traditionell an wohltätige Vereine gespendet. Diesmal werden die Erkelenzer Tafel sowie der Orgelbauverein St. Lambertus unterstützt. Großer Applaus war indes der verdiente Lohn für den vorzüglichen Auftritt des Werkschors und seiner Mitstreiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert