Metallkreuz von Gedenkstein gestohlen

Letzte Aktualisierung:
12636366.jpg
Das Schon wieder haben Metalldiebe zugeschlagen: Das Kreuz auf dem Gedenkstein fehlt.

Heinsberg. Am Samstagmorgen, 30. Juli, stockte dem Oberbrucher Ortsvorsteher Helmut Frenken innerhalb von nur wenigen Wochen zum zweiten Mal der Atem: Erneut haben Metalldiebe zugeschlagen.

Nachdem der Gedenkstein am Aloysiusplatz, der an den Absturz einer B17 erinnert, vor einigen Wochen mit schwarzer Farbe beschmiert worden war, haben nun Metalldiebe das eiserne Kreuz auf dem Gedenkstein am Eilandshof abgeflext und mitgehen lassen.

Helmut Frenken ist angesichts dieser Vorkommnisse tief enttäuscht und stellt sich die Frage, „warum Menschen sich der Geschichte und der Erinnerung gegenüber so respektlos verhalten“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert