Messerstecherei in Heinsberg: Ein Toter, Polizisten schwer verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Heinsberg Bluttat Polizei
Die Polizei hat das Gebiet rund um den Tatort Wurmstraße weiträumig abgesperrt. Foto: Daniel Gerhards
Heinsberg Polizei
Die Polizei hat das Gebiet rund um den Tatort Wurmstraße weiträumig abgesperrt. Foto: Daniel Gerhards

Heinsberg-Unterbruch. Ein Nachbarschaftsstreit in einem Mehrfamilienhaus an der Wurmstraße ist am Donnerstagmorgen eskaliert: Ein 75-jähriger Mann kam ums Leben, vier Polizeibeamte wurden durch Messerstiche teils schwer verletzt. Ein Polizist wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aachen wurde die Polizei gegen 8.30 Uhr gerufen, um einen Streit zu schlichten. Zwei Streifenwagen fuhren zu dem Haus, die vier Polizisten trafen auf den 75-Jährigen, der die Beamten mit einem Messer angriff und teils schwer verletzte. Die Angriffe konnten nur durch einen Schuss abgewehrt werden, der 75-Jährige wurde dabei tödlich verletzt.

Die eingesetzte Mordkommission der Polizei Aachen sowie die Staatsanwaltschaft Aachen haben die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Erkenntnisse werden am frühen Freitagnachmittag erwartet.

Leserkommentare

Leserkommentare (19)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert