Menschenkicker: Dribbeln statt Tanzen an der Stange

Letzte Aktualisierung:
7597926.jpg
Das schöne bei Menschenkicker: Jeder von 9 bis 99 Jahren kann mitmachen, auch wenn er noch nie gegen einen Fußball getreten hat.

Erkelenz. Es ist schon eine kleine Tradition: Zum dritten Mal nach 2010 und 2012 findet in diesem Sommer die Erkelenzer Stadtmeisterschaft im Menschenkicker statt: Am 6. Juli startet gleichzeitig der Niederrheinische Radwandertag. Beide Veranstaltungen werden in der Erkelenzer Innenstadt auf dem Marktplatz präsentiert.

Auf einer eigens aufgebauten Bühne wird an diesem Sonntag von 10 bis 18 Uhr ein buntes Rahmenprogramm das Publikum unterhalten – zum großen Teil gestaltet von den Vereinen in Erkelenz. „Wir erwarten eine Vielzahl von Gästen aus nah und fern, die beim Niederrheinischen Radwandertag gern am Markt ihre Radtour starten oder dort Station machen. Und für die Kicker-Fans heißt es dann: Dabei sein ist alles. Der Kickerspaß für Groß und Klein zugunsten der Kinder und Jugendlichen unserer Stadt steht im Vordergrund“, freut sich der Erkelenzer Bürgermeister Peter Jansen als Schirmherr auf diesen besonderen Tag.

Bereits 2010 fand mit großem Erfolg die erste Stadtmeisterschaft im Menschenkicker in Erkelenz mit damals 54 Mannschaften statt. Ab sofort können sich Mannschaften wieder anmelden, um den Titel des Stadtmeisters zu erringen. Natürlich sind Gast-Mannschaften aus der gesamten Region beim Menschenkicker-Benefiz-Turnier herzlich willkommen. „Wir freuen uns über jede Mannschaft, die für einen guten Zweck bei Spiel und Spaß mitmacht“, erklärt Bürgermeister Jansen weiter.

Das ehrenamtlich organisierte Spaßturnier unter seiner Schirmherrschaft wird von zahlreichen Vereinen und Unternehmen der Stadt mitgetragen. Michael Kutz, Vorsitzender des Kinderschutzbundes in Erkelenz: „Der Erlös des Turniers kommt vollständig den Kindern und Jugendlichen der Stadt zugute.“ So konnte beispielsweise von den zurückliegenden Aktionen der Wasserspielplatz auf dem Außengelände des Erka-Bades mitfinanziert werden.

Die Erkelenzer Vereine werden auch bunte Aktionsstände zu dem Menschenkickerturnier beitragen, und das Spielmobil der Stadt darf ebenfalls nicht fehlen.

Das Menschenkicker-Turnier wird in zwei selbst gebauten Stadien ausgetragen. Und mitmachen kann jeder. Bei dem Turnier spielen Mannschaften mit jeweils sechs Personen gegeneinander. Das schöne bei Menschenkicker: Jeder von 9 bis 99 Jahren kann mitmachen, auch wenn er noch nie gegen einen Fußball getreten hat. Die Mannschaften sollten sich auch gern fantasievolle Namen geben, denn der Spaß steht im Vordergrund.

Ausgetragen wird ein Turnier für Erwachsenenmannschaften und eines für Kinder- und Jugendmannschaften: „Reine“ Mannschaften im Alter von neun (Mindestalter) bis 16 Jahren treten um die Jugendmeisterschaft an. Mannschaften gemischten Alters oder Erwachsenenmannschaften spielen in der Seniorenklasse.

Mannschaften können sich ab sofort beim Kinderschutzbund im Internet unter www.kinderschutzbund-erkelenz.de anmelden. Anmeldeschluss ist der 10. Juni. Die Startgebühr beträgt 5 Euro pro Person (Jugendmannschaften 1 Euro). Den Gewinnermannschaften winken attraktive Preise.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert