Malen, spielen oder Skulpturen kreieren

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Kinder und Jugendliche, die in den Osterferien nicht wegfahren, können auch in Erkelenz einiges erleben: Das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales bietet in beiden Ferienwochen Spielaktionen mit dem Spielmobil an.

Es macht Halt in der Erka-Halle (11. und 18. April jeweils von 10 bis 13 Uhr) und am 12. April auf dem Spielplatz in Immerath (neu) von 15 bis 18 Uhr. Am Mittwoch, 19. April, findet in der Zeit von 10 bis 14 Uhr rund um das Alte Rathaus der große Kinder- und Jugendflohmarkt statt. Für diese Angebote ist keine Anmeldung erforderlich.

Am 20. April können Schulkinder vom ersten bis achten Schuljahr zum Abenteuermuseum Odysseum in Köln fahren. Im „Museum mit der Maus“ gehen Kinder den Geheimnissen des Alltags auf den Grund. Die Älteren lernen die spannende Seite von Naturwissenschaft und Technik auf spielerische Weise kennen. Für die Tagesfahrt ist eine Anmeldung in der Stadtverwaltung erforderlich (vom 27. März bis 7. April im Zimmer 208). Erkelenzer Kinder und Jugendliche zahlen 8 Euro; Auswärtige 12 Euro für die Tagesfahrt.

Die Jugendzentren Katho und ZaK bieten den Kindern und Jugendlichen ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm in den zwei Ferienwochen an.

Im Rahmen des landesweiten Förderprogramms Kulturrucksack NRW bietet das ZaK an vier Nachmittagen „Kunst im Atelier“ für Zehn- bis 14-Jährige an: 10., 12., 19. und 21. April jeweils von 11 bis 13 Uhr im Kunsttreff Erkelenz (Ostpromenade 24). Unter der Anleitung der Erkelenzer Künstlerin Elke Bürger werden die Jugendlichen Skulpturen aus Beton oder Powertex (Textilgemisch) herstellen. Die dabei entstandenen Kunstwerke werden im Mai bei einer Vernissage im Alten Rathaus ausgestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung im ZaK ist erforderlich.

Am Dienstag, 18. April, fährt das ZaK mit Kindern ab 10 Jahren in den Movie Park bei Bottrop-Kirchhellen. Im Teilnahmebeitrag von 20 Euro sind der Eintritt und die Busfahrt enthalten. Die Kinder bewegen sich in Kleingruppen ohne ständige Aufsicht im Park. Eine Anmeldung ist im ZaK erforderlich.

Ebenfalls interessant für Kinder ab zehn Jahre ist das interaktive Stadtspiel am Freitag, 21. April. Von 16 bis 18 Uhr gibt es eine „Actionbound-Rallye“ quer durch die Innenstadt. Dafür wird ein Handy oder Tablet benötigt. Mit Hilfe einer kostenfreien App müssen die Kinder und Jugendlichen unterschiedliche Aufgaben lösen. Zur Belohnung winken am Ende kleine Preise. Auch hierfür ist eine Anmeldung im ZaK erforderlich.

Anmeldungen für die beschriebenen Aktionen sind ab sofort täglich zwischen 15.30 Uhr und 18 Uhr im ZaK möglich.

Auch die jüngeren Kinder kommen in den Osterferien im ZaK auf ihre Kosten. Für sie gibt es im Offenen Treff unterschiedliche kostenlose Angebote: 10. April, 15.30 bis 17 Uhr: Osterschmuck basteln; 12. April, 16 bis 17.30 Uhr: Osterhasen backen; 19. April, 16 bis 17.30 Uhr: Arbeiten mit Ton.

Donnerstags geht es von 15 bis 18 Uhr ins Oerather Mühlenfeld. Am 13. April erwartet die Kinder und Jugendlichen dort das Spielmobil. Am 20. April wird auf dem Mühlenplatz im Oerather Mühlenfeld das U-Boot, der Bauwagen des Deutschen Kinderschutzbundes, stehen. Ebenfalls im Rahmen des Kulturrucksack NRW bietet das Katho einen Acrylmalerei-Kurs an. Vom 19. bis 21. April können sich Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre täglich von 16 bis 18 Uhr als Künstler ausprobieren. Das Angebot ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist im Katho ab dem 21. März zwischen 16 und 19 Uhr möglich.

Auch in der ersten Ferienwoche bietet Christina Meyers im Katho verschiedene kostenfreie Programmpunkte für Kinder und Jugendliche an: Kinder ab sechs Jahren können an folgenden Tagen in der Zeit von 15 bis 18 Uhr kreativ werden: 10. April: Ostereier färben; 11. April: Windlicht basteln; 13. April: Styropor-Vögel basteln; 18. April: Marienkäfer-Tontöpfe.

Die älteren Kinder dürfen das Katho am 11. und 12. April länger nutzen, und zwar von 18 bis 21 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert