Männliches Prinzenpaar bei den „Gröne“

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
6601061.jpg
Stefan Meyer (links) und Thomas Schürhoff führen bald die Narren in Kempen. Foto: anna

Heinsberg-Kempen. Spannend machen sie‘s immer, die Kemper Gröne, wenn es beim Familienabend zu Beginn der neuen Session auf 23 Uhr zugeht. In diesem Jahr jedoch ließ schon die Rede von Prinzenpirscher und Präsident Guido Peters aufhorchen, bevor der Elferrat sich in die Küche des Pfarrheims zurückzog, um dann pünktlich um 23.11 Uhr mit dem neuen Prinzen wieder in die Bürgerhalle einzuziehen – eine kapitale Überraschung im Gepäck.

Peters berichtete von vielen Absagen, aber auch von erstaunlichen Erlebnissen. Einige Passagen aus dem kölschen Grundgesetz betonte er ganz besonders – „Nix bliev wie et wor“ – und sprach schließlich gar vom „Elan für einen ganz besonderen Plan“. Der präsentierte sich dem überraschten Publikum dann in einem ganz männlichen Prinzenpaar. Stefan Meyer und Thomas Schürhoff, die auch privat ein Paar sind, werden die Kemper Gröne in der Session 2013/14 als Prinz Stefan II. und Edelmann Thomas repräsentieren.

„Wir passen uns halt den gesellschaftlichen Entwicklungen an“, befand Peters und erntete damit ebenso viel Applaus wie die neuen, designierten Tollitäten auf der Bühne. Offiziell proklamiert werden sie traditionell erst zum Auftakt des karnevalistischen Frühschoppens am 9. Februar.

Beide Karnevalisten sind im Kempener Vereinsleben fest integriert, bisher vor allem als Sänger im Kirchenchor. „Vor vier Wochen wussten wir noch nix davon“, verriet der neue Prinz. Aber gerne seien sie dem Wunsch der Prinzenpirscher gefolgt. Und die Rollenverteilung musste dann auch nicht lange diskutiert werden. „Der kann besser schwade und is auch der jrößere Jeck“, befand Edelmann Thomas.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert