Mädchenfußball: Betty-Reis-Team im Landesfinale

Letzte Aktualisierung:
14591648.jpg
Die Mädchenfußballmannschaft der Betty-Reis-Gesamtschule mit Sportlehrer Thomas Kranz. Die Spielerinnen haben sich in Wiehl durchgesetzt und vertreten im Landesfinale den Regierungsbezirk Köln.

Wassenberg. Die Mädchenfußballmannschaft der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg (Altersgruppe 2003-2005) belegte nach Erfolgen auf Kreisebene und in der Bezirkshauptrunde auch bei der abschließenden Finalrunde in Wiehl (Bergisches Land) den ersten Platz. Nun vertreten die Fußballerinnen den Regierungsbezirk Köln im Landesfinale am 30. Mai in Herford.

„Schon im letzten Jahr waren wir mit unseren Fußballmannschaften sehr erfolgreich“, erklärt Sportlehrer Thomas Kranz. In 2017 seien wieder drei Mannschaften Kreismeister geworden. Die von ihm betreute Mädchenmannschaft hatte im Kreisfinale in einem sehr engen Spiel die Vertretung des Cusanus-Gymnasiums ersatzgeschwächt mit 2:1 geschlagen.

In der gleichen Besetzung gelang beim Finale der Städteregion Aachen-Heinsberg auf dem Aachener Tivoli ein 2:0-Sieg gegen die Mannschaft des Gymnasiums der Stadt Würselen.

Beim Finale auf der Ebene des Regierungsbezirks traf man im ersten Spiel auf das Team der Gesamtschule Köln-Rodenkirchen. In einem sehr engen Spiel fielen die entscheidenden Tore zum 2:0-Sieg erst in den Schlussminuten.

Dieser Erfolg beflügelte die Mannschaft. Zunächst wurde die vom eigenen Publikum frenetisch angefeuerte Mannschaft der gastgebenden Sekundarschule Wiehl mit 5:0 geschlagen. Gegen die Vertretung der Europaschule Langerwehe lautete das Ergebnis 6:2.

Thomas Kranz zum NRW-Finale: „Wie ich meine Mädchen kenne, werden sie dort wieder alles geben und versuchen, jedes Spiel zu gewinnen.“ Allerdings erwartet sie eine starke Konkurrenz. „Schließlich treffen dort die fünf stärksten Mannschaften des Landes aufeinander.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert