Louis tritt vom CDU-Fraktionsvorsitz zurück

Von: ger
Letzte Aktualisierung:
11806862.jpg
Zurückgetreten: Wilfried Louis hat sein Amt als CDU-Fraktionsvorsitzender niedergelegt. Repro: anna

Heinsberg. Der langjährige Vorsitzende der CDU-Fraktion im Heinsberger Stadtrat, Wilfried Louis, ist bei einer internen Fraktionssitzung am Montag zurückgetreten. Das bestätigte Louis auf Anfrage unserer Zeitung. Louis sagte, dass es ausschließlich persönliche Gründe gewesen seien, die zu seinem Rückzug geführt hätten.

Sein Ratsmandat wolle er aber behalten. Dass Louis sich aus der Fraktionsspitze zurückzieht, sei schon zu Beginn der Legislaturperiode geplant gewesen. Nach der jüngsten Kommunalwahl habe man avisiert, dass Louis sein Amt zur Hälfte der Wahlperiode abgeben soll.

Nun kommt der Rückzug ein Jahr früher. Louis nannte unter anderem seinen eigenen gesundheitlichen Zustand als Grund für den Rücktritt. „Es geht einfach nicht mehr“, sagte Louis. Er sitze seit 37 Jahren für die CDU im Rat, seit 22 Jahren habe er den Fraktionsvorsitz inne gehabt. Nach so einer langen Zeit müsse man auch mal ein Ende finden, sagte er. Er sei nun einerseits erleichtert. Auf der anderen Seite habe er an dem Amt gehangen, weshalb ihm der Rücktritt schwergefallen sei.

Louis sagte, dass die immer wieder aufkommenden politischen Streitthemen der vergangenen Monate nicht der Grund für seinen Rückzug gewesen seien. Die CDU hatte bei den Themen Schul- und Freibadschließungen wiederholt starken Gegenwind aus der Bevölkerung und auch aus den eigenen Reihen bekommen.

Kommissarisch hat Norbert Krichel den Fraktionsvorsitz übernommen. Krichel: „Sein Rücktritt hat uns alle getroffen.“ Ob Krichel das Amt auch dauerhaft übernimmt, steht noch nicht fest: „Ich habe mir Bedenkzeit erbeten. Darüber muss ich nicht nur eine Nacht schlafen“, sagte Krichel. Er bezeichnete den Zeitpunkt des Rücktritts als „unglücklich“, da im Stadtrat im März der Haushalt auf der Tagesordnung stehe.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert