Erkelenz-Lövenich - Lövenicher Hoppesäck: Start nach Maß ins Jubeljahr

Lövenicher Hoppesäck: Start nach Maß ins Jubeljahr

Von: dn
Letzte Aktualisierung:
erk-lövprokla-fo
Mit Prinz André I. und Prinzessin Marion II. samt Gefolge startete die Karnevalsgesellschaft Lövenicher Hoppesäck in die Session 2010/11 und ins Jubiläumsjahr 150 Jahre Lövenicher Karneval. Dazu überreichte Bürgermeister Peter Jansen den großen Schlüssel zu den Herzen der Karnevalisten. Foto: Dahmen

Erkelenz-Lövenich. Mit einem Paukenschlag startete die Karnevalsgesellschaft Lövenicher Hoppesäck am 11.11. pünktlich in der bunt dekorierten und proppevollen Mehrzweckhalle in die fünfte Jahreszeit und läutete zugleich das Jubiläumsjahr „150 Jahre Lövenicher Karneval” ein.

Es war eine Sessionseröffnung nach Maß, mit Proklamation des neuen Prinzenpaares Prinz André I. und Prinzessin Marion II. (Ehepaar Derouaux), mit Garde- und Showtänzen der Funkengarde, des Männerballetts „Seitenspringer” und Gastgesellschaften aus Baal, Katzem, Koslar, Niederzier, Selgersdorf, Güsten, Stetternich, Venrath, Wegberg, Gerichhausen, Immerath und Heinsberg. Die Gäste bereicherten das Programm mit ihren Funkengarden zusätzlich. Mit berechtigtem Stolz blickte Präsident Scheng Eggerath nach prunkvollem Einmarsch auf seine große Gesellschaft, die die große Bühne füllte, und strahlte, als er auf 150 Jahre Lövenicher Hoppesäck hinwies. Mit einem weinenden und lachenden Auge verabschiedeten sich Prinz Michael I. und Prinzessin Manuela I., die auf eine erfolgreiche Session 2009/10 blickten.

Als Quereinsteiger lobte Präsident Scheng ihren erfolgreichen Einsatz. Seit einigen Jahren steht es bereits fest und war vom neuen Prinzenpaar mit Bedacht gewählt, 2010/11 als Prinzenpaar über die Lövenicher und Kleinbouslarer Jecken zu regieren, weil beide 44 Jahre alt geworden sind und sich mit dem Lövenicher Karneval eng verbunden fühlen. Prinz André gehört dem Vorstand als Geschäftsführer an und Prinzessin Marion II. tritt mit den „Hoppeblömkes” auf. Beide sind keine Kinder von Traurigkeit und verkündeten das passende Motto: „Fastelovend dat is klor - fiere m´r et janze Johr!”

Bürgermeister Peter Jansen überreichte bei der Inthronisierung dem Prinzenpaar Zepter und den großen Schlüssel zu den Herzen der Karnevalisten in Lövenich und Kleinbouslar. Das Prinzenpaar mit dem Hofstaat „Ritter” Manfred Schulte-Braucks, „Ritter” Wolfgang Plum, „Gemahlin” Anne Schulte-Braucks, „Gefährtin” Andrea Blaeser sowie „Zofe” Dagmar Molzahn überraschten nach der Proklamation mit einem Tanz aus dem Märchen Aschenputtel unter Mithilfe einiger Mädchen aus der Garde I als schmucke Hofdamen und einiger Herren aus dem Männerballett. Präsident Scheng bezeichnete diesen außergewöhnlichen und reizvollen Tanz als Novum im Lövenicher Karneval, der von stürmischem Beifall begleitet wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert