Lichtershow als Weihnachtsmarkt-Highlight

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
13553737.jpg
Wahrzeichen des Hückelhovener Weihnachtsmarktes sind die 26 einheitlichen Weihnachtsholzbuden. Foto: Koenigs

Hückelhoven. Sie sind auch in diesem Jahr wieder das imponierende Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes, jene 26 einheitlichen Weihnachtsholzbuden, die rund um das Rathaus aufgebaut und von Kunsthandwerkern aus der Region bestückt werden.

Wer noch kein Weihnachtsgeschenk gefunden hat, der könnte dort fündig werden. Das Angebot an Weihnachts- und Adventsschmuck ist riesig und sogar Werkzeug aus Schokolade wird angeboten. Der Eine-Welt-Laden ist vertreten und auch die Mineralien- und Bergbaufreunde präsentieren sich während des Marktes: der Förderverein Schacht 3 kümmert sich mit einer Cafeteria um das leibliche Wohl vieler Besucher.

An Attraktionen mangelt es auf dem Hückelhovener Weihnachtsmarkt nicht: Schließlich glänzen auf rund 200 Quadratmetern 27 reichlich geschmückte große Tannen. Zwischen den Holzbuden mit ihren teils lukullischen Genüssen kommt leicht Weihnachtsstimmung auf – und in solcher Atmosphäre schmecken der Spießbraten und das Wildgulasch bekanntermaßen besonders gut. Auch außerhalb des Winterwalds gibt es aber süße Leckereien und Deftiges aller Art.

Eine weitere Attraktion ist die Maskottchen-Parade, die sich während des Weihnachtsmarktes täglich um 18.30 Uhr vor dem Rathaus in Bewegung setzt. Und das 3D-Videomapping, das zur Marktzeit täglich ab 17.15, 18.15, 19.15 und 20.15 Uhr weihnachtliche Lichtprojektionen auf die Fassade des alten Rathauses geworfen werden.

Weihnachtstassen zum Sammeln gibt es in diesem Jahr mit Motviven aus Kleingladbach. Die Millicher Künstlerin Bernadette Schmitt hat diese achte Jahrestasse des Marktes kunstvoll gestaltet.

Der Hückelhovener Weihnachtsmarkt wird die Stadt bis Sonntag, 4. Dezember, in festlichem Glanz erstrahlen lassen.

Da wollte auch die Werbegemeinschaft Hückelhoven mit der Vorsitzenden Monika Schmitz-Schibbe nicht abseits stehen und lockt Besucher mit einem verkaufsoffenen Sonntag am 4. Dezember.

Am zweiten Adventssonntag findet dann auch die Verlosung der Gewinne aus der traditionellen Sterntaler-Aktion statt. Die Gewinnerlose werden gegen 17.30 Uhr am Stand der Werbegemeinschaft auf dem Rathausvorplatz gezogen. Es gibt Preise im Gesamtwert von etwa 5000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert