„Leonardo da Vinci“ passt ins Profil der Gesamtschule

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
7931558.jpg
Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule Hückelhoven: Schulleiter Georg Schiefelbein und Schülersprecherin Lina Rodenbusch enthüllten das neue Namensschild der Ratheimer Schule. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Ratheim. Nach drei Jahren erhielt die Gesamtschule bei einem Festakt im Ratheimer Schulgebäude einen neuen Namen. Sie heißt nunmehr Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule Hückelhoven. Für die Schule sei dies ein großer Tag und für ihn als Schulleiter eine Sternstunde, betonte Georg Schiefelbein in seiner Rede vor 400 geladenen Gästen.

Bereits beim ersten Tag der offenen Tür im Januar 2012 seien Vorschläge für einen Namen gesammelt worden, fuhr er fort, allerdings mit wenig Erfolg. Zwei Vorschläge aus dieser Sammlung seien Bernd-Jansen-Gesamtschule (nach dem Bürgermeister) und Georg-Schiefelbein-Gesamtschule (nach dem Schulleiter) gewesen. Bei dem einen Vorschlag wären vom Schulträgers sicherlich alle Räume mit Smartboards ausgestattet worden und alle Schüler hätten ein Laptop bekommen, bei dem anderen Vorschlag hätte es keine Smartboards und Laptops gegeben, so Schiefelbein scherzhaft. In einer Lehrerkonferenz sei schließlich der Vorschlag Leonardo da Vinci gekommen. Kollegen, Eltern und Schüler seien einverstanden gewesen, es sein ein Antrag an die Stadt gestellt worden, der Rat habe diesem im November 2013 entsprochen.

Warum Leonardo da Vinci? Der Namensgeber (1452-1519) gelte als eines der außergewöhnlichsten Genies aller Zeiten. Es gebe kaum ein Gebiet der Wissenschaft, das er nicht zum Gegenstand seiner Forschungen gemacht habe. Von besonderer Bedeutung sei seine Einstellung, dass Kunst und Wissenschaft sich einander bedingen. Schiefelbein verneinte in seiner Rede die Frage, ob man sich mit dieser Namensgebung nicht übernehme. Die Gesamtschule brauche neugierige und wissbegierige Schüler. Kooperative Lernformen, Experimentalunterricht und lebensnaher Unterricht seien Bausteine, diese Neugier zu wecken. „Leonardo da Vinci“ passe wunderbar in das Profil der Gesamtschule mit den Schwerpunkten in der Naturwissenschaft und dem künstlerisch-musischen Bereich. Es sei nicht das Ziel der Schule, Universalgenies hervorzubringen, wohl aber ein breites Wissensspektrum zu vermitteln.

So sei Leonardo da Vinci geradezu ideal für die Schule als Namensgeber. Schiefelbein sagte, es sei wichtig und notwendig gewesen, ein Logo zu entwickeln, das zum einen die Schwerpunkte der Schule verarbeite und gleichzeitig den Namen selbst herausstellt. Dem Grafiker sei das „richtig gut gelungen“. Berühmt seien die Flugobjekte Leonardo da Vincis. Aus einem dieser Objekte sei über verschiedene Abstrahierungen ein Flügel entwickelt worden, der sich dreifach in dem Logo um einen Kreis wiederfinde. Der Kreis stehe für die Schüler, der grüne Flügel für den Schwerpunkt Naturwissenschaft. Das Rot im zweiten Flügel stehe für Leidenschaft und Emotionen und sei das Symbol für den Schwerpunkt Kunst und Musik. Das Blau im dritten Flügel stehe für Geist und Wissen und sei das Symbol für den Bereich Geisteswissenschaft, Pädagogik und Erziehung. Zu diesem Logo komme noch der Schriftzug, elegant, leicht und ein wenig verspielt. Lernen solle schließlich Spaß machen. Zusammen mit Schülersprecherin Lina Rodenbusch enthüllte der Schulleiter schließlich unter dem Beifall der Gäste Logo und Schriftzug.

Der Festakt der Namensgebung wurde vom Schulchor der Gesamtschule, der SV-Modelcrew sowie mit weiteren Musikdarbietungen und kurzen Reden gestaltet. Karima Rösgen und Benjamin J. Forg präsentierten das Programm. Danach wurden die Gäste bei einem Galaabend mit Livemusik und italienischem Buffet verwöhnt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert