Leichtathleten des TuS Jahn feiern in der Aula

Letzte Aktualisierung:
6654990.jpg
Die Nachwuchsathleten des TuS Jahn Hilfarth wurden für ihre wieder einmal sehr erfolgreichen Leistungen in der Saison gebührend belohnt.

Hückelhoven-Hilfarth. In einem festlichen Rahmen kam die Leichtathletikabteilung in der Hilfarther Aula zusammen, um gemeinsam mit Eltern und Betreuern das wieder einmal erfolgreiche Jahr Revue passieren zu lassen. An erster Stelle standen hier die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen.

Viele der Aktiven bekamen Medaillen für ihre Kreismeistertitel, aber auch für Erfolge bei den überregionalen Wettkämpfen vom 1. Vorsitzenden „Olli“ Hermsmeier überreicht.

Dass Leistungssport nicht den Sinn für Humor außen vor lässt, zeigte sich dann auch in dem Überraschungsbesuch des etwas verfrühten heiligen Gesellen „Nikolaus“ (Arndt Holten). Dieser beklagte, dass er beim Trainer-Urgestein des TuS Jahn, Reinhard Hensen, zwar mit dem Training begonnen hätte, aber aufgrund anderer Verpflichtungen ausgestiegen wäre.

Heute muss er per Wolke durch den Himmel reisen, da seine Kondition nichts anderes mehr zulässt.

Alle Trainer um Abteilungsleiter Jürgen Meuser konnten „stolz“ viele ihrer Schützlinge ehren. So wurden lange Listen von 26 Sportlern und Sportlerinnen auch durch die Trainer des „Junggemüses“, Rolf Schmitz, Markus Fluthgraf und Jonas Rettemeyer verlesen. Definitiv ein klares Zeichen definitiv, dass die Nachwuchsarbeit nicht nur im Volumen, sondern auch in der Qualität funktioniert.

Die Arbeit der Trainer wird durch eine sehr engagierte Elternschaft der Abteilung unterstützt. Aus dieser sind bereits mehrere Gruppen zum Laufen, Walken, aber auch für die „theoretischen“ Disziplinen, wie Kampfrichter und auch Marketing und Sponsoring erwachsen. Daneben wird gerade an einem neuen Internetauftritt gearbeitet.

Somit zeigt sich, dass es auch heute noch möglich ist, sich in Vereinen nicht nur den sportlichen Höchstleistungen zu widmen, sondern dass ein Verein immer noch eine Interessengemeinschaft auch mit übergeordneten und ganzheitlichen Zielen ist.

Als Vorbereitung auf die kommende Saison gab es Laufhandschuhe vom Verein und auch Repräsentations-T-Shirts, gesponsert durch die Ergo-Niederlassung Jürgen Meuser.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert