Lambertusmarkt: Musik und Rundreise in der Luft

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
5630019.jpg
Vor dem Auftritt am Freitagabend: Michaella, Melanie und Margitta waren aus dem Münsterland angereist, um Johnny Logan zu erwischen.
5626744.jpg
60 Meter in die Höhe geht es bei dem spektakulären Kettenkarussell „Around the World“, das zu den Attraktionen auf dem Kirmesplatz gehört. Fotos (3): Koenigs Foto: Koenigs
5628757.jpg
Der obligatorische Fassanstich, diesmal durch Ansgar Lurweg, eröffnete den 38. Lambertusmarkt.

Erkelenz. „Fünf Tage ohne Regen“ versprach Moderator Carsten Forg bei der Eröffnung des 38. Lambertusmarktes. Zumindest für den Auftakt kam seine Prognose hin. Doch ob Regen oder nicht, am Freitagabend beim irischen Abend auf dem Markt im Schatten des Alten Rathauses freuten sich Johnny Logan und Kathy Kelly auch über ein feierfreudiges Publikum. Sogar aus dem Münsterland waren Fans angereist, um den zweimaligen Grad_Prix-Gewinner Logan hautnah und live in Etkelenz zu erleben.

„Das war ein fantastischer Auftakt“, freute sich Organisator Stephan Jopen, der zum dritten Mal zusammen mit der städtischen Kultur GmbH für die Marktgestaltung verantwortlich zeichnet. „Das Programm findet eine super Resonanz.“

Bürgermeister Peter Jansen hatte es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, den Lambertusmarkt und die angrenzende Frühkirmes höchstpersönlich zu eröffnen. Nur den obligatorischen Fassanstich überließ er ausnahmsweise seinem Technischen Beigeordneten Ansgar Lurweg, denn der hatte Geburtstag. Lurweg wurde beim Fassanschlagen und Zapfen vom Musikverein St. Josef aus Hetzerath mit einem persönlichen Ständchen begleitet. Jansen blieb aber als oberster städtischer Fassanschläger in der Nähe für den Fall, dass sein Beigeordneter in Schwierigkeiten käme.

Doch war seine Sorge unbegründet. Pünktlich zum ersten Schlag des Glockenspiels floss der Gerstensaft problemlos und wurde ans umstehende Publikum verteilt. Derart gestärkt setzte sich der Tross des Bürgermeisters in Bewegung, um durch die Innenstadt zu ziehen, um nach dem Lambertusmarkt auch die Frühkirmes offiziell zu eröffnen. Während das Riesenrad auf dem Franziskanerplatz noch von fast allen Teilnehmern der kleinen Eröffnungsfeier gerne genutzt wurde, lichteten sich die Reihen der Aktiven bei „Around the World“ auf dem Kirmesplatz im Schatten der Burgh schon sichtlich. Denn das Kettenkarussell bringt die Passagiere in äußerst luftige Höhen - und eine Rundreise 60 Meter über dem Boden ist nicht unbedingt jedermanns Sache.

Nicht ohne Stolz betonte Jansen, dass sich jedes Jahr über 300 Schaustellerbetriebe um die 100 Plätze bewerben. Dies spreche für die Qualität und den guten Ruf, den die Frühkirmes genieße.

Ein ebenso eindeutiger Beleg waren die Besucherströme, die durch die Straßen zogen, um sich vom Flair und den Angeboten der Kirmes und des Lambertutsmarkt verführen zu lassen.

Von der Kirmesbegehung ging es auf den Burghof, wo Norbert Krawzyk vom Schaustellerverband die Sieger des Luftballonwettbewerbs von der Burgkirmes bekannt gab. Sieger war Maurice Hirt. Auf den Plätzen folgten Jessica Lutz und Lena Eßer. Während auf der Burg noch gefeiert wurde, spielten auf dem Lambertusmarkt schon „GoSista!“ auf. Es folgten die „Remember Band“ und als Höhepunkt des ersten Abends die „House Desperados“ mit ihren drei hörens- und sehenswerten Sängerinnen. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht auf dem Kirmesplatz und auf dem Lambertusmarkt - um tagsdrauf wieder frisch und munter zu sein. Denn nicht nur der Rummel ging weiter. Auch das Musikprogramm zog wieder die Scharen in die Innenstadt und so wird es wohl bis Montagabend bleiben.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert