Lamberti-Narren außer Rand und Band

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
9435043.jpg
Bunt und stimmungsvoll: Es war eine Menge los bei der Karnevalssitzung der Lamberti-Narren. Foto: Koenigs

Erkelenz. „Vorhang auf“ hieß es nach einem begeisternden Einmarsch der Aktiven der Pfarre Sankt Lambertus Erkelenz im Pfarrzentrum, das bis auf den letzten Platz besetzt war.

Großartige Stimmung herrschte von Anfang an, und mit einem prächtigen Gag ging alles los: Bei „Vorhang auf“ tanzten zu Gesichtern umgestaltete Knie zu den Klängen des Radetzky-Marsches. Da staunten die kostümierten Gäste im Saal nicht schlecht, wohlwissend, dass sich die Lamberti-Narren hinter ihrem Vorhang in jedem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen.

Als Sitzungspräsidentin konnte die Gemeindereferentin Ursula Rothkranz da nur voller Begeisterung ausrufen: „Das war Spitze“. Dieser Ausruf kam ihr im Laufe des Abends noch mehrmals über die Lippen, lautstark unterstützt vom närrischen Publikum. Was die Närrinnen und Narren von Sankt Lambertus in diesem Jahr auf die Bühne zauberten, das konnte sich zweifellos sehen und hören lassen. Da hieß es beispielsweise „Konferenz der Bischöfinnen“, „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“, „Freud und Leid mit dem Computer“, „Hutrunde“, der „Kirchgang“ oder „Mrs Proper“. Köstlich auch der Auftritt der „LaMamas“, der Tanz der „Strichmännchen“, der Auftritt der „Landstreicher“, der „Piloten“ und das „Telefon“. Am Ende hieß es „Pack die Badehose ein“, ein furioses Finale.

Zwischendurch hatte auch die Erkelenzer Karnevalsgesellschaft ihren traditionellen großen Auftritt, und der Musikverein der Stadt Erkelenz wollte da auch nicht fehlen. Nicht zu vergessen der Showtanz der Rasselbande aus Borschemich.

Die Lamberti Narren waren sich schnell einig, auch in diesem Jahr wieder eine prächtige Karnevalssitzung erlebt zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert