Heinsberg-Straeten - La Strada Olé: Prinz Daniel I. macht seiner Kim einen Heiratsantrag

La Strada Olé: Prinz Daniel I. macht seiner Kim einen Heiratsantrag

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13768127.jpg
Die große Überraschung: Prinz Daniel I. Schmitz fällt gleich nach seiner Proklamation auf die Knie, um seiner Prinzessin Kim einen Heiratsantrag zu machen. Foto: agsb

Heinsberg-Straeten. Was für eine Überraschung beim Sessionsauftakt mit Prinzenproklamation der Karnevalsgesellschaft La Strada Olé: Nach der Proklamation in der Mehrzweckhalle in Straeten übernahm Prinz Daniel I. nicht nur das Narrenzepter, er ergriff auch die Initiative. Als in Straeten die Glocken zur Sonntagsmesse läuteten, kniete der Prinz vor seiner Prinzessin nieder.

Was dann folgte, ahnten die Beobachter sogleich. Prinzessin Kim schlug die Hände vors Gesicht und konnte die Tränen nicht stoppen. „Kim, willst Du mich heiraten?“, fragte Prinz Daniel. Kim sagte „Ja“. Und das Straetener Märchen nahm seinen Lauf. Es war einer der bewegendsten Momente in der Geschichte der Straetener Proklamationssitzungen.

Pünktlich um 10.11 Uhr war die Gesellschaft zuvor in die Session gestartet. Elferrat, Prinzengarde, Prinzenwache und kleine Garde wurden zur frühen Stunde glorreich empfangen. Die Narrenbühne bot ein herrlich-farbenprächtiges Bild. Helmut Schröders und Uwe Bohnen führten durch das Programm. Beim Einzug des Prinzenpaares war die Stimmung schon bestens.

Karin Schmitz, Mutter des Prinzen, hielt die Laudatio, aus der eine Menge Stolz sprach. Ihre beiden Zwillinge Daniel und David sind dem Karneval verfallen. „Daniel ist Prinz in Straeten, David in Dremmen“, sagte sie. „Ich glaube die haben sich bei Bauer sucht Frau gefunden – oder bei Tiere suchen ein Zuhause“, hatte Mutter Karin die Lacher auf ihrer Seite. Und sie blickte zum diesjährigen Prinzenpaarmotto: „Mit Hufgeklapper und Traktorengebrumm halten wir La Strada in Schwung“.

Ehrenvorsitzender Hans-Willi Gottschalk schritt dann zur Tat, er überreichte das Prinzenzepter an Daniel Schmitz, zuvor hatte Prinzessin Kim schon einen bunten Blumenstrauß erhalten. Nach dem dreifachen „La Strada Alaaf“ folgte der Überraschungsmoment mit dem Antrag. „Da bin ich mal gespannt, was diese Session noch an Überraschungen bringt, vielleicht wird an Karneval geheiratet“, kamen die Moderatoren Uwe Bohnen und Helmuth Schröders ebenfalls in Schwung.

Das Prinzenpaar hatte gleich die erste große Aufgabe: Es überreichte etliche Sessionsorden. Die Mini-Garde, die Tanzmariechen, die kleine und große Prinzengarde tanzten zu Ehren des neuen Prinzenpaares. Danach folgten mehr als sieben Stunden Karnevalsmarathon: Rund 15 befreundete Gastvereine hatten sich zum karnevalistischen Frühschoppen angesagt, dazu mehrere Showtanzgruppen. Die Stimmung war bis zum Abend prächtig.

Und es geht gleich am kommenden Wochenende weiter, da stehen die beiden Galasitzungen in Blau und Weiß auf dem Programm. Am Freitag, 13., und Samstag, 14. Januar, jeweils ab 19.11 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert