Kunststroom: Die Rur verbindet - auch künstlerisch

Letzte Aktualisierung:
1466425.jpg
Kunst im stimmungsvollen Raum: Besucher bestaunen Werke im Kasteel De Frymerson im Rahmen von „Kunststroom“. Foto: defi

Roerdalen/Wassenberg. Am 14. und 15. September öffnet Kunststroom Roerdalen zum siebten Mal Türen und Tore zur Internationalen Kunst- und Kulturveranstaltung in acht Denkmal geschützten Gebäuden in Roerdalen im niederländischen Limburg nahe Roermond, sowie in Wassenberg auf der deutschen Seite.

Kunststroom Roerdalen vereinigt Künstler aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien zu einer gemeinsamen Ausstellung, die alle im Einzugsgebiet der Rur nebst Nebenflüsse ihren künstlerischen Arbeiten nachgehen. Die Veranstaltung ist für junge und etablierte Künstler offen, mit ihrer heutigen Kunst ein Spannungsfeld zur historischen Architektur von alten Schlössern, Burgen, Kirchen oder Landgütern aufzubauen.

Historisches Erbgut

Das meist ländliche „Rurgebiet“ mit wenigen städtischen und bevölkerungsreichen Standorten ist reich an historischem, kulturellem und künstlerischem Erbgut.

Unter dem Motto „Het is de Roer die ons verbindt – Es ist die Rur, die uns verbindet – C‘est la Roer qui nous réunit“ wird eine breite Skala von Kunstwerken in den zu Roerdalen zusammengefassten Dörfern Herkenbosch (Kasteel Daelenbroeck), Vlodrop (Landgut Schurenhof), St. Odiliënberg (Zehntscheune Kasteel Frymerson, Basilika, Zehntscheune Landgut Klein Paarlo), Posterholt (Kasteel Aerwinkel) und Montfort (Kasteel Montfort) sowie auf der deutschen Seite Steinkirchen (Wassenberg) mit der St. Martinus Kirche geboten.

In der Veranstaltung kommt gerade dem Spannungsfeld moderner Kunst in historischen Denkmälern und Kulturlandschaften eine große Bedeutung zu.

Jury wählt aus

Die qualitativ besten Werke aus allen eingesandten Arbeiten herauszusuchen war Aufgabe eines internationalen Jurorenteams aus Kunsthistorikern, Museumsdirektoren und Kunstdozenten. Die Auswahl wurde nur nach den Werken und nicht nach den Künstlern vorgenommen. In diesem Jahr erwarben 13 Künstler aus den Niederlanden, 22 aus Deutschland und einer aus Belgien die begehrte Zusage zur Ausstellung. Die Ausstellung bietet den Besuchern ein reichhaltiges Angebot von 250 Kunstwerken.

Im Laufe der Zeit ist Kunststroom Roerdalen zu einer bekannten, erfolgreichen und fundierten Veranstaltung geworden. In dem Motto kommt deutlich zum Ausdruck, worauf die gesamte Veranstaltung basiert.

Grenzen überwinden

Die ‚internationale Rur‘ überwindet Grenzen und Sprachbarrieren, verbindet Menschen; ein stetiger Strom von Kunst und Kultur aus der Vergangenheit ins Heute und in die Zukunft. Alle Veranstaltungen sind für das Publikum kostenlos, die Öffnungszeiten sind jeweils 11 Uhr bis 18 Uhr. Neben der bildenden Kunst präsentieren sich deutsche und niederländische Musikgruppen dem internationalen Publikum.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert