Kunstrasenplatz am Fochsensteg: Im April sollen die Bauarbeiten beginnen

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
6657076.jpg
Der Aschensportplatz soll in einen Kunstrasenplatz umgewandelt werden. Foto: Stefan Klassen

Brachelen. Der Umbau des Brachelener Sportplatzes rückt immer näher: Im April 2014 soll es konkret losgehen und unter anderem ein Kunstrasenplatz angelegt werden. Die Frischzellenkur für die in die Jahre gekommene Sportanlage findet im Zusammenhang mit dem Bau des Nahversorgungszen-trums in Brachelen am Fochsensteg statt.

Der vorhandene Aschensportplatz soll in einen modernen Kunstrasenplatz umgewandelt werden. Die Baukosten beziffert Martin Hiller vom Planungsbüro Geo3 mit rund 589.000 Euro, dazu kommen noch knapp 79.400 Euro an Baunebenkosten, wodurch sich für die Maßnahme ein Gesamtbetrag von 668.527 Euro ergibt. Neben dem begehrten Kunstrasenplatz wird der alte Naturrasenplatz aber weiterhin bestehen bleiben. Die Planung, die Hiller im Sportausschuss des Hückelhovener Rates vorstellte, sieht die Genehmigungsplanung ab Januar 2014 vor. Die Baumaßnahmen sollen im April 2014 beginnen.

Der Kunstrasen folgt dann laut derzeitiger Planung im Juli. Im August soll die neue Anlage fertig sein. Zu den Arbeiten gehören auch eine neue Beleuchtungsanlage, eine Laufbahn und Weitsprunggrube sowie die Vorbereitung des Untergrunds, bevor der Kunstrasenbelag verlegt wird. Der Ausschuss für Sport und Kultur sieht die Planung positiv, nun muss der Stadtrat entscheiden, damit zur Tat geschritten werden kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert