Kulturrucksack im Begas Haus: Kostenfreie Gestaltungsworkshops

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. In der zweiten Sommerferienwoche bietet das Begas Haus im Rahmen des Programms Kulturrucksack NRW einen kostenfreien Gestaltungsworkshop für 10- bis 14-Jährige an: Vom 7. bis 10. Juli werden die Kinder und Jugendlichen in ihrem eigenen Atelier eigene Kunstwerke erschaffen.

Am Freitag findet im Anschluss von 17 bis 18 Uhr eine Finissage im Museum statt, zu der Eltern, Freunde und Bekannte herzlich eingeladen sind. Einen zweiten Workshop-Durchlauf wird es in der zweiten Herbstferienwoche geben, vom 13. bis 16. Oktober. Verbindliche Anmeldungen sind für beide Workshops ab sofort möglich.

In dem Workshop werden sich die Mädchen und Jungen unter Anleitung der Kulturpädagogin Annica Dietrich auf eine fantasievolle Reise nach eigenen Kompositionen, Geschichten und Ideen begeben. Sie gestalten und experimentieren in ihrem Ferienatelier mit Farben, Werkzeugen und Materialien und fotografieren. Impulse und Ideen bietet das Museum und die Sammlung Begas.

„In dem Ferienatelier werden sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen auseinandersetzen, so dass die schöpferischen Potenziale der Kinder aktiviert und gefördert werden. Das Atelier bietet viel Raum für die eigene Bildgestaltung und Experimentierfreudigkeit“, so Annica Dietrich. Für die gelernte Kunstglaserin und Kunsthistorikerin ist das Ferienatelier das fünfte Kulturrucksack-Projekt, das sie nach eigener Konzeption umsetzt. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, die Lust am Entdecken und gestalterischen Experimentieren genügt.

Das Land NRW fördert mit dem Programm Kulturrucksack attraktive altersgemäße Kultur- und Bildungsangebote für die Altersgruppe von 10 bis 14 Jahren. Das Begas Haus hat sich auch in diesem Jahr gerne mit unterschiedlichen Projektideen an der Bewerbung beteiligt.

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung unter annicadietrich@googlemail.com. Die zur Verfügung stehenden Plätze für diese kostenlosen Workshops sind begrenzt und werden nach Eingang der verbindlichen Anmeldungen vergeben. Für Fragen steht auch Barbara Jacobs im Begas Haus montags und dienstags von 9 bis 14 Uhr unter Telefon 02452/977690 zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert