Kreis Heinsberg - Kreisverwaltung schließt „zwischen den Jahren“

Kreisverwaltung schließt „zwischen den Jahren“

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Kreisverwaltung Heinsberg wird auch in diesem Jahr zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem Neujahrsfest geschlossen bleiben. Darauf haben sich Behördenleitung und Personalrat geeinigt.

Der 23. Dezember ist der letzte Dienst-Tag der Gesamtkreisverwaltung. Das bedeutet, dass die Kreisverwaltung nicht nur an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen sowie an Silvester und Neujahr, sondern ebenfalls am Freitag, 27. Dezember, sowie am Montag, 30. Dezember, geschlossen bleibt. Darüber hinaus ist das Bürger-Service-Center am Samstag, 28. Dezember, ebenfalls nicht geöffnet.

Landrat Stephan Pusch verwies darauf, dass die Heizung durch diese Maßnahme neun Tage lang heruntergefahren werden könne, und bat die Bürger um Verständnis: „Ansonsten hätten wir für anderthalb Öffnungstage mehr oder weniger durchheizen müssen. So leisten wir einen aktiven Beitrag zur Energieeinsparung und Umweltentlastung.“ Am Donnerstag, 2. Januar, wird der Dienst in der Kreisverwaltung wieder aufgenommen.

Für die Bediensteten der Kreisverwaltung bedeutet die Schließung aber keine zwei freien Tage. Die entfallende Arbeitszeit des 27. und 30. Dezember muss von den Bediensteten ausgeglichen werden.

Regelung für Abfallanlagen

Anders als in der Kreisverwaltung bleiben die Abfallanlagen geöffnet.

An Abfallumschlaganlage und Kleinanlieferplatz in Gangelt-Hahnbusch gelten diese Öffnungszeiten: 24. Dezember, 8.00 bis 13.00 Uhr; 27. Dezember, 7.00 bis 17.00 Uhr; 28. Dezember, 8.00 bis 13.00 Uhr; 30. Dezember, 7.00 bis 17.00 Uhr; 31. Dezember, 8.00 bis 13.00 Uhr. Am 25., 26. und 29. Dezember sowie am 1. Januar ist die Anlage geschlossen.

Darüber hinaus ist der Klein­anlieferplatz in Wassenberg-Rothenbach am 27. Dezember von 7.00 bis 17.00 Uhr und am 28. Dezember von 8.00 bis 13.00 Uhr sowie am 30. Dezember von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert