Kreissparkasse in Karken: Kräftig renoviert und umgebaut

Letzte Aktualisierung:
10300294.jpg
Filialleiterin Kathrin Schönwälder (r.) begrüßte gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Pennartz (l.), Bürgermeister Wolfgang Dieder (2.v.l.) und der Filialdirektorin Renate Beumers-Rulands (3.v.l.) die ersten Kunden in der neuen Filiale. Annette und Harry Plewe freuten sich über einen Blumenstrauß und ein Weingeschenk.

Heinsberg-Karken. Seit mehr als 50 Jahren bietet die Kreissparkasse Heinsberg ihren Kunden in Karken eine Beratung für Finanzgeschäfte. Räume und Einrichtung der Filiale waren indes in die Jahre gekommen. Hinzu kam, dass durch die Sprengung des Geldautomaten am 11. September 2014 durch Kriminelle die SB-Zone zerstört wurde.

Mit Sanierung und Instandsetzung wurde im September 2014 begonnen, und jetzt konnten in den „neuen“ Räumen die ersten Kunden begrüßt werden. Sie konnten sich vom neuen transparenten Raumkonzept überzeugen, das durch das neue Kassenkonzept möglich wurde. Im Servicebereich wurden offene Dialogpunkte geschaffen, die Anlaufstation „mitten im Raum“ sind. Bei den Planungen zur Modernisierung der Filiale wurde auch der Gedanke der Nachhaltigkeit berücksichtigt. Die Filialräume verfügen jetzt über eine Multi-Split-Klimaanlage mit Heiz- und Kühlsystem. Für die Beleuchtung wurde ausschließlich moderne LED-Technik verwendet.

Zum „Tag der offenen Tür“ wird am Sonntag, 21. Juni, von 14 bis 18 Uhr eingeladen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert