Krankenhaus Heinsberg: Neue Auszubildenden starten

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Neue Azubis und Jahrespraktikanten starteten nun im Krankenhaus Heinsberg. Sie erwartet ein spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld.

Gleich an ihrem ersten Arbeitstag lud die Geschäftsführung des Krankenhauses Heinsberg ihre jungen Nachwuchskräfte zu einer offiziellen Begrüßungsrunde ein.

„Wir möchten unsere Auszubildenden und Jahrespraktikanten in jeder Hinsicht unterstützen und fördern“, versichert Geschäftsführer Heinz-Gerd Schröders. „Diese Sicherheit möchten wir ihnen gleich vom ersten Tag an mit auf den Weg geben.“

Ab sofort freuen sich nun zwei Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten auf eine spannende und lehrreiche Zeit, in der sie in ihren erfahrenen Kollegen immer kompetente und hilfsbereite Ansprechpartner finden werden.

Ebenso wie die Auszubildende zur Kauffrau im Gesundheitswesen, die ihre Ausbildung mit einem Bachelor Studium zur Healthcare-Managerin koppelt.

Sowohl in der Verwaltung des Krankenhauses als auch im Pflegebereich sammeln Jahrespraktikanten nachhaltige Erfahrungen.

„Unser Ausbildungskonzept sieht vor, dass unsere Azubis verschiedenste Tätigkeitsfelder in unserem Krankenhaus kennenlernen. Der Wechsel durch die unterschiedlichen Abteilungen ermöglicht ihnen einen sehr umfangreichen Einblick“, weiß Pflegedienstleiter Hans-Josef Jöris.

Auch drei so genannte PJler – Medizinstudierende im Praktischen Jahr – erweitern in diesem Jahr ihre theoretischen Kenntnisse um praktische Fertigkeiten.

„Unsere Chefärzte und ihre Mitarbeiter sind sehr engagiert, ihren PJ-Studierenden eine intensive und praxisorientierte Ausbildung anzubieten. Dabei vermitteln sie ihnen auch ihre Freude am Arztberuf, einen herzlichen und verbindlichen Umgang mit den Patienten und natürlich umfangreiches Fach-Know-how“, erläutert Personalleiter Hans-Willi Jäger.

Die Ausbildungsplattfom in der Region Aachen, Düren und Heinsberg: acubi.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert