Korbmacher setzen weiter auf Heinz Knur

Von: koe
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Hilfarth. Die Rurtal-Korbmacher aus Hilfarth haben die 200er-Mitgliederzahl überschritten. Diese stolze Feststellung konnte Vereinsvorsitzender Heinz Knur auf der Jahreshauptversammlung des Vereins im Korbmachermuseum verkünden. Der Verein zählt inzwischen 201 Mitglieder.

Da wundert es nicht, dass mehr als 50 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung erschienen waren. Problemlos verliefen die Wahlen zum Vorstand. Heinz Knur wurde als Vorsitzender wiedergewählt, Gerd Zich zum 2. Vorsitzenden, Lothar Reining zum Schriftführer und Hedwig Krings zur Beisitzerin.

Bei der Aufzählung der vielen Aktivitäten im Jahreskalender der Korbmacher fand die Ausstellung über die Hochwasserveranstaltung besonders positive Erwähnung. Der Veranstaltungskalender soll auch in Zukunft mit den Traditionsveranstaltungen des Vereins fortgeführt werden.

Dem positiven Kassenbericht folgte die Feststellung, dass die Gemeinnützigkeit des Vereins anerkannt wurde.

Darüber hinaus ging es unter anderem um die Frage, ob der Verein zu den Öffnungszeiten des Museums auch Kaffee und Kuchen anbieten soll. Dies wurde nach einer Diskussion als problematisch angesehen und eine Entscheidung vertagt.

Die Notwendigkeit von Werbung sowie das Bemühen um „junge Leute, die mithelfen“ wurden angesprochen.

Für die Vereinsführung gab es aus der Versammlung auch Worte des Dankes und der Anerkennung vom früheren Vorsitzenden Hermann-Josef (King) Knur.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert