Konzerte am laufenden Band beim Lambertusmarkt

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Seit 38 Jahren gibt es den Erkelenzer Lambertusmarkt. Ab Fronleichnam lockt er Tausende in die Innenstadt und sorgt vier Tage lang für Unterhaltung. „Der Lambertusmarkt ist ein guter Grund, Erkelenz mal wieder zu besuchen“, betonte Bürgermeister Peter Jansen. Und das scheinen Menschen aus ganz Deutschland ähnlich zu sehen, denn die Hotels in und um Erkelenz sind schon ausgebucht.

Seit drei Jahren ist Stefan Jopen für die Organisation verantwortlich. Mit dem Stadtmarketing bemüht er sich jedes Jahr um neue Ideen, damit sich die Traditionsveranstaltung weiter entwickelt.

Das Eventwochende beginnt am Donnerstag, 30. Mai, mit der Eröffnung von Markt und Frühkirmes durch den Fassanstich um 14 Uhr. Musikalisch begleitet wird er dabei vom Musikverein St. Josef Hetzerath und dem Granterather Musikverein. Ab 16 Uhr gehört die Bühne dann „GoSista!“, die den Groove der 70er im Gepäck haben und dem Publikum einheizen werden. Um 18.30 Uhr betreten mit der „Remember Band“ alte Bekannte die Bühne und bereiten das Publikum auf „House Deperados“ vor, die ab 20 Uhr aufspielen.

Der Freitag beginnt mit einem Theaterstück für Kinder. Bei der „Schatzinsel“ ist ab 14 Uhr Mitmachen angesagt, wenn Jim Hawkins auf die Suche nach dem Sagen umwobenen Schatz geht. Ab 15 Uhr geht es mit dem Lambertiniland weiter. Mit der Verpflichtung von Johnny Logan ist Stefan Jopen ein großer Coup gelungen. Denn Musikfreunden ist der Ire Logan nicht nur als zweimaliger Gewinner des Grand Prix bekannt. Noch heute begeistert der 59-Jährige europaweit sein Publikum. Am Freitag ist er ab 20 Uhr der Headliner auf dem Lambertusmarkt, nachdem Kathy Kelly dem Publikum mit irischer Musik ordentlich eingeheizt hat. Kathy ist das musikalische Multitalent der Kelly-Family. Natürlich hoffen die Fans auf ein Duett mit Logan, um den irischen Abend perfekt zu machen.

Der Samstag, 1. Juni, beginnt um 13 Uhr mit Tanz-Fitness, wenn Simone Jäger zum Zumba-Training einlädt. Um 14.30 Uhr übernimmt Silke Tischtau mit „La Vida Loca“, bevor um 16 Uhr die Erkelenzer Band „Third Generation“ zum Rock aufspielt. Ab 20 Uhrs spielt der Booster auf.

Der Sonntag, 2. Juni, beginnt um 11.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter dem Motto „Fröhlich unterwegs“. Pstor Werner Rombach und Pfarrer Günter Wild teilen sich die Bühne mit dem Chor Auftakt. Ab 14 Uhr ist wieder „Lambertiniland“ angesagt. Rockfans freuen sich auf „Stringray“, die um 19 Uhr aufspielen. Hauptact sind ab 20.30 Uhr die Merry Boys.

Am Montag, 3. Juni, beginnt das Programm um 14 Uhr mit einem Angebot für die Kinder: „Das trojanische Pferdchen“. Um 15 Uhr folgt „Lambertiland“, bevor um 18 Uhr „2VIVID XL“ mit Pophits aus den 80ern die Bühne rocken. Um 20 Uhr folgt die Band „Dröpkes“. Danach beendet traditionell der Große Zapfenstreich den Lambertusmarkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert