6527420.jpg

Kommentiert: Viele ungeklärte Fragen

Ein Kommentar von Thorsten Pracht

Was mag in einem Menschen vorgehen, der mit dem Messer auf Polizisten losgeht, die in friedlicher Absicht gekommen sind, um einen Streit unter Nachbarn zu schlichten? Und warum kommt es überhaupt dazu, dass Menschen an einem Freitagmorgen um kurz nach Acht so aufeinander losgehen, dass Beamte einschreiten müssen?

Der Fall des erschossenen 75-Jährigen in Unterbruch hinterlässt eine Menge Fragen. Und er hinterlässt verunsicherte und im schlimmsten Fall traumatisierte Polizeibeamte, die das Erlebte jetzt verarbeiten müssen.

In unserem Gespräch am Donnerstag sprach der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei in Nordrhein-Westfalen Arnold Plickert von Bürgernähe und Deeskalation, die eigentlich das Ziel der Polizei seien. Es brauche schon eine ganze Menge Aggression, ehe ein Beamter zur Dienstwaffe greife. Traurig, dass es dennoch immer wieder dazu kommt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert