11732453.jpg

Kommentiert: Schrecklich wichtig

Ein Kommentar von Mirja Ibsen

Frauenselbstverteidigungskurse sind schrecklich. So anstrengend. Da wird sich auf Matten geworfen, da werden gepolsterte Gegner geschlagen und das Schwierigste: da wird die anerzogene weibliche Lieblichkeit weggebrüllt.

Nicht Frauenselbstverteidigungskurse sollten wie Pilze aus dem Boden schießen, sondern Gentleman- oder Antiaggressionskurse. Man stelle sich einen Ansturm darauf vor. Die Welt wäre definitiv eine bessere. Sie ist aber nicht so. Und sie ist auch nicht erst seit Köln – mit Anführungsstrichen – so. Die Anführungsstriche, die Köln gewiss gerne wieder los wäre, stehen für sexualisierte Gewalt, Versagen der Ordnungskräfte und diese ohnmächtige Wut. Eine Wut auf alle, die andere zu Opfern machen.

Aber wenn sich die potenziellen Opfer jetzt bewaffnen? Gefährlich! Wer kann schon mit Reizgas und Co. umgehen? Ich bin Pazifistin, durch und durch. Fliegen werden aus dem Haus getragen, Spinnen per Glasaufzug sanft zum Umzug überredet, und meinen auf dem Boden ineinander verkeilten Töchtern erkläre ich stets geduldig, dass sie beißend und kneifend keine Konflikte lösen können. Aber ich bin auch Frau und Journalistin, ich bin doppelt gefährdet – und die Opferrolle passt mir nicht.

In ein paar Doppelstunden wird aus einer Kuschelmaus keine Kampfkatze, aber sie zeigen dem Mäuschen, dass es auch Zähne hat, dass es Grenzen setzen kann und niemand das Recht hat, sich einfach zu nehmen, was er will. Statistiken der Polizei belegen, dass in 90 Prozent der Fälle, in denen Frauen sich gewehrt haben, der Angreifer von ihnen abgelassen hat. Schreien, beißen, kratzen hilft eben doch.

Frauenselbstverteidigungskurse sind schrecklich – notwendig! Geht hin.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert