12113766.jpg

Kommentiert: Richter mit gutem Gespür fürs Timing

Ein Kommentar von Rainer Herwartz

Sie sind ganz schön clever, diese Verwaltungsrichter. Und ein sicheres Gespür fürs Timing haben sie auch. Bereits am 22. Februar waren die Klagen gegen den Ratsbeschluss vom 9. Dezember letzten Jahres zur Grundschulstandort-Schließung eingegangen.

Doch irgendwie hat es den Anschein, als hätten die Richter trotz angedachtem „Eilbeschluss“ nun entspannt den neuerlichen Ratsbeschluss am 13. April abgewartet, der den Bürgerentscheid auf den Weg brachte.

In ihrem „Eilbeschluss“, der sechs Tage später erfolgte, brauchten sie daher nicht lange nach einer Begründung dafür zu suchen, den Ratsbeschluss erst einmal abzupfeifen, denn das hatte sich ja quasi von selbst erledigt. Tja, wie heißt es doch so schön: Eile mit Weile!

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert