11201029.jpg

Kommentiert: Die Begründung sollte wasserdicht sein

Ein Kommentar von Rainer Herwartz

Eines steht nun schon fest. Niemand wird den Unterbrucher Eltern jetzt noch vorwerfen können, sie handelten im Kampf gegen die Schließung des Grundschulstandortes aus rein egoistischen Motiven.

In der Schulkonferenz der Sonnenscheinschule sitzen nicht nur Unterbrucher. Doch ausnahmslos alle Mitglieder teilen offenbar ihre Sicht der Dinge. Auch wenn das Gremium letztlich ein Papiertiger ist, ist der Rat der Stadt vor seiner Entscheidung gut beraten, bei einer Schließung hierzu eine wasserdichte Begründung vorzulegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert