Heinsberg - Kommentiert: Begas-Haus ein Dokument des Geistes

11472760.jpg

Kommentiert: Begas-Haus ein Dokument des Geistes

Manchmal sind die Herrschaften von der sozialdemokratischen Partei aber auch überempfindlich. „Völker, hört die Signale“ ist doch schließlich ein wesentlicher Bestandteil der Internationalen, dem weltweit am weitesten verbreiteten Kampflied der sozialistischen Arbeiterbewegung.

Wenn nun aber der Heinsberger Bürgermeister schon vor der Ratssitzung „Signale“ an den Landrat sendet, dass die Stadt wohl einen Kompromiss in Sachen Begas-Haus mittragen werde, ist der Aufschrei laut. Ob es sich denn hier überhaupt noch um „demokratische Verhaltensweisen“ handele, wird gefragt. Liebe Damen und Herren der Genossenschaft, Sie müssen leider an dieser Stelle noch einmal an die für Sie bittere Wahrheit erinnert werden, dass die CDU im Rat der Stadt Heinsberg die absolute Mehrheit stellt. Und der Bürgermeister ist per Parteibuch letztlich einer von Ihr.

Das Abstimmungsverhalten seiner Parteifreunde zu bestimmten Themen im Vorfeld auszuloten, dürfte da eher nicht dem Kreis hochspekulativer Kaffeesatzleserei zuzuordnen sein. Und nun noch eine Anmerkung zu der sozialdemokratischen Feststellung „Die Vereine sind hier das Rückgrat der Kultur und kein Begas-Haus“.

Selbstverständlich sind die Vereine in jedweder Form ein Spiegelbild der menschlichen Kultur. Doch die Kultur lediglich darauf zu beschränken, wäre doch recht schlicht. Selbst wenn ein Begas-Haus niemals auch nur annähernd den Besucherzustrom eines nahezu x-beliebigen Fußballspiels erzielen dürfte, so steht es dennoch und gerade als ein unverzichtbares Dokument von menschlichem Geist und Schaffenskraft da. Eine solche Stätte in ihrer Stadt zu wissen, darauf sollten alle Heinsberger stolz sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert