Königspaar ist der strahlende Mittelpunkt der Birgelener Herbstkirmes

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
15370495.jpg
Sichtlich Spaß an ihrem Amt als Königspaar der Schützenbruderschaft St. Lambertus hatten Marc und Teri Alhorn beim Bezirksschützenfest in Birgelen. Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg-Birgelen. Nur eine Woche nach dem Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften standen Marc und Teri Alhorn als Königspaar der Schützenbruderschaft St. Lambertus wieder im Mittelpunkt.

Dieses Mal waren sie nicht in Heinsberg unterwegs, in der Heimat der Königin, sondern in Birgelen, wo die Bruderschaft von König Marc Alhorn das Bezirksschützenfest in Verbindung mit der eigenen Herbstkirmes für den Bezirk Wassenberg ausrichtete.

Ebenso begeistert gefeiert wurden natürlich auch Wilfried und Birgit Schmitz von der Schützenbruderschaft St. Marien aus der Wassenberger Oberstadt als amtierendes Bezirkskönigspaar.

Neben den Bruderschaften des Bezirks Wassenberg waren beim großen Festzug, der bei Sonnenschein viele Zuschauer nach Birgelen lockte, auch die jungen Spieler des FC Concordia Birgelen dabei und die Schützenbruderschaft sowie das Flöten- und Trommlerkorps St. Sebastianus aus Herkenbosch zu Gast.

Sie erfreuten am Ende der Parade mit flotter Marschmusik die Majestäten auf der Tribüne vor der Kirche St. Lambertus ebenso wie die vielen Gäste, die in den Ortskern gekommen waren.

Bevor es dann weiterging zu Feier und Vogelschuss ins Festzelt, gaben die Mitglieder des Birgelener Jägerzuges vor der Tribüne noch ihre Salutschüsse ab. Diese galten natürlich auch den weiteren Birgelener Majestäten und ihren Begleitern, Michael Kluth und Bernd Geraths als Minister sowie Robert Winkens als Adjutant des Königspaares, Prinz Dominik Hendelkens und seiner Begleiterin Dana Heffels sowie Schülerprinzessin Annika Braun, die von Lena Ruhrberg und Melina Vondahlen begleitet wurde.

Begonnen hatten die Feierlichkeiten mit Klompenzug, Spaßparade und dem Klompenball mit Prämierung und Tanzmusik von der Band Good Vibes, die auch an den folgenden Tagen spielte. Dem Seniorennachmittag mit der Klompenprämierung für die Kinder folgte der „Herbstzauber-Ball“. Dabei wurden Bezirkssilber und Bezirksstandarte an die Bruderschaft aus der Oberstadt übergeben. Nicht fehlen durfte an diesem Abend natürlich auch der Königswalzer.

Dem großen Festzug am Abschlusstag gingen ein Gottesdienst am Lambertus-Kapellchen und der Frühschoppen mit Schießwettbewerben voran.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert