„Kluser Pappmule“ feiern Galasitzung voller Höhepunkte

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11651675.jpg
Jede Menge Karnevals-Power versprühte die Präsidentengarde mit ihrem Showtanz bei der Galasitzung der Kluser Pappmule. Das begeisterte die viele Jecken in der Selfkanthalle. Fotos (2): agsb Foto: agsb
11651674.jpg
Waldfeucht-Haaren. Wenn ein Auftritt von Schmitz-Backes der erste Programmpunkt einer Galasitzung ist, dann kann man erahnen, was der Gastgeber noch alles in der Hinterhand haben muss. Die Kluser Pappmule für ihre Galasitzung hatten noch einige Asse i
1973995.jpg
.
11636393.jpg
Waldfeucht-Haaren. Wenn ein Auftritt von Schmitz-Backes der erste Programmpunkt einer Galasitzung ist, dann kann man erahnen, was der Gastgeber noch alles in der Hinterhand haben muss. Die Kluser Pappmule für ihre Galasitzung hatten noch einige Asse i
11636394.jpg
Waldfeucht-Haaren. Wenn ein Auftritt von Schmitz-Backes der erste Programmpunkt einer Galasitzung ist, dann kann man erahnen, was der Gastgeber noch alles in der Hinterhand haben muss. Die Kluser Pappmule für ihre Galasitzung hatten noch einige Asse i

Waldfeucht-Haaren. Wenn ein Auftritt von Schmitz-Backes der erste Programmpunkt einer Galasitzung ist, dann kann man erahnen, was der Gastgeber noch alles in der Hinterhand haben muss. Die Kluser Pappmule hatten für ihre Galasitzung noch einige Asse im Ärmel.

Langhals Schmitz-Backes versteht es wie kein anderer, das Publikum im Sekundentakt zu begeistern. Der Zauberexperte spielt mit dem Publikum, das ist eine seiner großen Stärken. Danach lachte Haarens Herz, denn die kleine Lina Beiten begeisterte beim Solotanz mit waghalsigen Sprüngen – da wächst ein Talent heran.

Es war gerade mal 20 Uhr, da stieg Willi Fuchs bereits als „De Knalltüt“ in die Bütt. Er nutzte sein Heimspiel in der Selfkanthalle, in der die Stimmung schon recht früh am Abend hochkochte.

Nach Willi Fuchs erlebte Haaren eine Tanzshow voller Power, die man normalerweise nur im Fernsehen sieht. Die kölsche Traditionstanzgruppe Hellige Knäächte un Mägde reiste an und verzauberte Haaren. Die Truppe wirbelte auf der Bühne, dass so manchem Besucher der Atem stockte. Es gab rund 20 Minuten lang keinen Stillstand und eine außergewöhnliche Tanzdarbietung. Da schauten viele Tänzerinnen der heimischen Showtanzgruppen mit Dance Teens und Paradise mit offenem Mund zu. Obwohl beide Haarener Showtanzgruppe ebenfalls begeisterten, gab es selbst von den Mädels frenetischen Applaus für diese Profigruppe vom Rhein.

Vor dem Empfang der Gastgesellschaften stand die Selfkanthalle regelrecht Kopf. Die Selfkantgruppe Hat Wat war schon im Vorjahr der Hit und sorgte erneut für jede Menge Stimmung. Die Jecken in der Selfkanthalle tanzten beim Auftritt von Op Kölsch einfach weiter.

Aus der Domstadt war das Duo Harry & Achim angereist. Beide sind rheinische Frohnaturen und alte Hasen im Karnevalsgeschäft. Nicht nur die Zwiegespräche waren närrisch gesalzen, beide sprachen auch im Reim deutliche Worte zu den Kölner Vorfällen in der Silvesternacht. Dafür gab es großen Applaus. Harry & Achim blickten auch in die Vergangenheit, in der einfach alles besser war.

Dass Haaren ebenfalls vieles zu bieten hat, zeigte unter anderem die Showtanzgruppe Paradise, die vom Publikum genau wie die Dance Teens ins Herz geschlossen wurde.

Und dann kam Haarens Herzstück: Die Präsidentengarde marschierte mit wehenden Fahnen ein, bereits dabei bot sich ein weiteres farbenprächtiges Bild für Sitzungspräsident Björn Schröders und seinen Elferrat. Die Präsidentengarde, angeführt von Norbert Verbocket mit seiner dicken Trumm, brachte die Stimmung zum Kochen – Haarens Narren erlebten großen Karneval. Anschließend übernahm das Fanfarenkorps das Kommando.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert