Kleine Geschichtsstunde unter freiem Himmel

Von: WiSch
Letzte Aktualisierung:
15196005.jpg
x Foto: Schröders/Meisberger

Heinsberg. Zu einem Besuch des Bonner Hauses der Geschichte und des Drachenfelses brachen 48 Flüchtlinge, die in Waldfeucht ehrenamtlich begleitet werden, und elf Ehrenamtler auf. Die jungen Männer sprach hier insbesondere die Ausstellung „Die Deutschen und ihre Autos: Geliebt. Gebraucht. Gehasst“ an.

Besondere Aufmerksamkeit erfuhren dabei die aus Film und Fernsehen bekannten Käfer Herbie und der bunte Opel Manta aus „Manta, Manta“. Am frühen Nachmittag ging es auf die andere Rheinseite nach Königswinter. Alwin Meisberger, der die Tour organisiert hatte, nutzte die Überfahrt dazu, den Namen „Drachenfels“ zu erklären und erzählte die Sage von Siegfried dem Drachentöter aus der Nibelungensage. Dort angekommen fuhr die Gruppe mit der Zahnradbahn auf den Drachenfels.

Bei strahlendem Sonnenschein bot sich vom neu gestalteten Plateau eine weitläufige Aussicht über das Rheintal, hinauf bis zu den Inseln Nonnen- und Grafenwerth schließlich bis nach Unkel, und andererseits hinunter bis nach Köln. Einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen folgte eine Fußwanderung über den Eselsweg zurück ins Tal.

Der Großteil des Ausflugs wurde durch Mittel des Programms „500LandInitiativen“ zur Unterstützung des Ehrenamtes zur Integration von Flüchtlingen des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft finanziert, woran der Aktionskreis Flüchtlingshilfe Waldfeucht teilgenommen hatte. „Viele neue Freundschaften sind entstanden, gute Gespräche geführt worden“, fasste Meisberger die positive Resonanz zusammen. Für die Weihnachtszeit plant der Arbeitskreis einen Besuch der Aachener Domschatzkammer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert