Klassenerhalt ist das Ziel des TC Karken in der Verbandsliga

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
10161421.jpg
Gegen Bad Münstereifel konnten Wibke Okuhn (vorne) und Clara Heinrichs ihr Doppel mit 7:5 und 7:5 gewinnen. Foto: anna

Heinsberg-Karken. Nach fünf Aufstiegen in Folge ist die von Dario Bitoraja trainierte erste Damenmannschaft des TC Karken jetzt zum ersten Mal in der Verbandsliga des Tennisverbandes Mittelrhein an den Start gegangen. Das erste Spiel galt es, auf eigenem Platz gegen das erfahrene Verbandsliga-Team aus Bad Münstereifel zu bestreiten.

In den ersten drei Einzeln setzten die Damen aus Bad Münstereifel gegen ihre offensiv spielenden Gastgeberinnen ihre Erfahrung ein. So wurde es in allen Partien eng. Sowohl Olivia Kaiser als auch Sarah Hendrisch konnten zwar ihre ersten Sätze gewinnen, mussten sich aber letztlich im Champions Tiebreak geschlagen geben. So stand es nach den drei Einzeln 0:3.

Im zweiten Durchgang lief es besser. Hier konnten Clara Heinrichs und Maja Dohm, mit 14 Jahren die jüngste im Feld, beide in zwei Sätzen gewinnen. Alle drei Doppel mussten also die Endscheidung bringen. Clara Heinrich und Wibke Okuhn zeigten ein beherztes Offensivspiel und erreichten im Doppel ein 7:5 und 7:5. Olivia Kaiser und Sarah Hendrisch nutzten ihre wenigen Chancen und gewannen ebenfalls in zwei Sätzen. Franca Moers und Maja Dohms warfen all ihren jugendlichen Mut ins Match, doch die Damen aus der Eifel konterten mit viel Routine und machten den 5:4 Endstand für ihr Team klar.

Als zweites Team war der Aufstiegsaspirant von HTC BW Köln in Karken zu Gast. Hier musste das junge Karkener Team erkennen, dass die Spielerfahrung auf diesem hohen Niveau noch nicht ausreicht, und so hieß es am Ende 2:7. Im Juni geht es jetzt gegen die Teams aus Bonn, Leverkusen und Bergheim darum, den Klassenerhalt zu schaffen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert