Kita St. Leonhard Hilfarth: Aktion hilft Flüchtlingen

Von: ng
Letzte Aktualisierung:
11295066.jpg
Gut gemacht: Kinder der Kita St. Leonhard in Hilfarth haben Spiele und Kuscheltiere für Flüchtlingskinder gespendet. Foto: Nicola Gottfroh

Hückelhoven. Dass sie die Botschaft des Martinsfestes verstanden haben, bewiesen jetzt die Kinder des Katholischen Kindergartens St. Leonhard in Hilfarth. In den vergangenen Wochen hatten sie sich von vielen heißgeliebten Spielzeugen getrennt, um sie mit den zahlreichen Flüchtlingskindern, die derzeit im Stadtgebiet Hückelhoven untergebracht sind, zu teilen.

Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Andrea Hasse und Tanja Pomplum überbrachte eine Delegation von sechs Vorschulkinder die gesammelten Spielsachen der Flüchtlingskoordinatorin der Stadt Hückelhoven, Petra Hudler, die schon ganz gespannt in den Räumen der Tafel auf sie wartete. Die Tafel ist im Stadtgebiet die zentrale Stelle, von der aus die zahlreichen Spenden von Privatpersonen, Kindergärten oder Schulen an die Flüchtlinge verteilt werden.

Mit großen Spendentüten und Waschkörben bepackt und einem prallgefüllten Bollerwagen im Schlepptau erreichten die Vorschulkinder die Tafel. Welche Spielzeug-Schätze unter den Spenden zu finden seien, verrieten die Kinder gerne. „Ich schenke den Flüchtlingskindern mein Kuschel-Einhorn. Das hat Glitzer am Horn. Ich hoffe, dass ein Kind es bald genauso gerne mag wie ich“, erklärte die sechsjährige Jana.

Aber nicht nur eine große Menge Stofftiere fand sich unter den Spenden, sondern auch von Bilderbüchern, Stiften, Malbüchern, Puzzles und Gesellschaftsspielen hatten sich die Hilfarther Kindergartenkinder getrennt.

Die Ausbeute präsentierten sie voller Stolz der Flüchtlingskoordinatorin Petra Hudler, die sich über den großen Einsatz der Kinder freute und deren Bereitschaft, wie Sankt Martin zu teilen, lobte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert