Kita St. Lambertus als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13547270.jpg
Kleine Forscher: Annette Sielschott (r.) überreicht Gitta Heckers das Zertifikat, das den Kindergarten St. Lambertus als „Haus der kleinen Forscher“ auszeichnet. Die passende Urkunde dazu hält Richard Jochims in den Händen. Foto: agsb

Wassenberg-Birgelen. Alle Kinder sind neugierig. Der Kindergarten St. Lambertus Birgelen unterstützt den Forscherdrang der Kinder aktiv. Dafür wurde der Kindergarten, der im Jahr 1965 im Schatten der Pfarrkirche seine Tore geöffnet hat, ausgezeichnet – und zwar bereits drei Mal.

Vor zehn Jahren hat eine Berliner Stiftung die Aktion „Haus der kleinen Forscher“ gestartet, welche vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Die Stiftung möchte speziell in den Kitas und Grundschulen den Forscher- und Entdeckergeist der Kinder wecken und fördern.

Im Oktober 2011 wurde offiziell das lokale Netzwerk „Haus der kleinen Forscher“ im Kreis Heinsberg gegründet. In Kooperation mit der Anton-Heinen-Volkshochschule wird jetzt im Dezember dazu der 50. Workshop angeboten.

Das St.-Lambertus-Kindergartenteam ist seit Anfang an dabei und freute sich über den großen Tatendrang der Kinder. Das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Selbstbewusstsein der Kinder wurde gestärkt mit Projekten, die sich mit den Themen Wetter, Recycling oder Zeit beschäftigten.

2012 und 2014 wurde die Kita bereits als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. 2014 wurden die kreativen Kids mit dem ersten Preis eines Wettbewerbes der Fraunhofer-Gesellschaft ausgezeichnet.

Und auch in diesem Jahr besuchten Annette Sielschott, Koordinatorin des lokalen Netzwerkes Kreis Heinsberg, und Richard Jochims von der VHS des Kreises Heinsberg den Kindergarten, um ihn wieder als „Haus der kleinen Forscher“ zu zertifizieren. „Bei der Bewertung haben wir im Kreis Heinsberg über dem Durchschnitt abgeschnitten.

Birgelens Gesamtergebnis lag bei 88 Prozent, der Durchschnitt im Kreis betrug 74 Prozent. Dieses Ergebnis erfüllt uns mit Stolz“, sagt Gitta Heckers, die Leiterin der Kita St. Lambertus Birgelen. „Man muss aber auch die Mitarbeiterinnen haben, die diese Projekte umsetzen“ lobte Richard Jochims den Einsatz vor Ort. Zusammen mit Annette Sielschott überreichte Jochims Zertifikate und Urkunde.

„Wir hören nicht auf, sondern forschen weiter“, sagt Gitta Heckers hoch motiviert und lacht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert