Kita-Kinder säen 300 Quadratmeter großes Feld ein

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
7851228.jpg
Arndt Kremers füllte die Eimerchen der kleinen Gärtner mit dem Saatgut für die Sommerblumen, und dann ging‘s los. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Karken. War das ein Gewusele auf dem frisch eingesäten Maisfeld von Arndt Kremers am Karkener Tichelkamp: Alle Kinder der nahe gelegenen städtischen Kindertagesstätte am Severinsweg hatte der Landwirt eingeladen, um mit ihnen gemeinsam ein großes Blumenfeld anzulegen.

Dazu hatte er an den Rändern des künftigen Maisfeldes einen breiten Streifen Erde vorbereitet. Und so konnten sich die kleinen Gärtner, nachdem sie ihre kleinen Eimerchen mit der vorbereiteten Mischung aus Sand und Sommerblumen-Samen gefüllt hatten, ans Werk machen. Arndt Kremers zeigte ihnen, wie‘s geht mit dem Säen und natürlich auch, wie das Saatgut anschließend untergeharkt werden muss.

Bettina Tellers, die Leiterin der Kindertagesstätte, und ihre Kolleginnen waren begeistert. „Es gehört zu unserem Konzept, mit den Kindern auch in der Natur aktiv zu sein“, erklärte sie. Schon in der Osterzeit habe man in der Kindertagesstätte mit den Kindern Kresse in Becher eingesät, aber diese große Blumenaktion auf einer Fläche von rund 300 Quadratmetern sei dann doch etwas ganz Besonderes, vor allem, wo alle Kinder, auch die ganz kleinen, daran beteiligt seien. „Und wir dürfen die Blumen auch pflücken!“, freute sie sich. Da wird ein kleiner Spaziergang die Kinder jetzt sicherlich noch oft an den Feldrand führen, um den eigenen Blumen auch beim Wachsen zuzuschauen.

Bettina Tellers dankte Arndt Kremers nicht nur für diese gelungene Blumenfeld-Aktion, sondern auch für die vorausgegangene Möglichkeit, mit allen Kindern seinen Hof besichtigen zu können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert