Kirmes in Lieck: Bei der Parade gibt es etwas zum Lachen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12413903.jpg
Die Liecker Majestäten Udo und Iris Hülsen sowie Prinzessin Madleen Kilders (zweite Reihe mit Kette) standen im Mittelpunkt der Liecker Kirmestage. Foto: agsb

Heinsberg-Lieck. Die Kirmes in Lieck ging so richtig gut los. Die zwölfte Hüttenzauber-Party brachte über drei Stunden ein tolles Programm mit viel Musik, Spaß und Comedy. Martin Knop erwies sich dabei als exzellenter Entertainer.

Noch schöner wurde es am Kirmessonntag bei schönem Wetter mit den zauberhaften Majestäten Udo und Iris Hülsen sowie Prinzessin Madleen Kilders. Da konnten die Schützenbrüder nicht klagen.

Beim Hüttenzauber begeisterten die Fichtenklopper sowie die Showtanzgruppe Revolution und die Tänzer der Kerkever Jecke. Außerdem spielte die Kölner Gruppe Pläsier. Am Samstag trafen sich die Schützen und die Gäste des Königspaares am Königshaus. Dort wurden sie vom Spielmannszug Edelweiß Heinsberg-Lieck zum traditionellen Königsball ins Festzelt geleitet. Während des Königsballs zu Ehren des Königspaares Udo und Iris Hülsen wurde das Silberkönigspaar Nelly und Jo Dautzenberg aus Anlass ihres Jubiläums vom Präsidenten Michael Kohnen mit einer Erinnerungsurkunde überrascht.

Es spielte die Unterhaltungsband Celebration auf. Nach dem gemeinsamen Besuch des Gottesdienstes am Sonntag in der Pfarrkirche Kirchhoven und dem anschließenden Frühschoppen stand am Nachmittag der große Festzug auf dem Programm. Der Festzug wurde bei herrlichem Sonnenschein zum reinen Vergnügen. Angeführt vom Spielmannszug Heinsberg-Lieck und dem Instrumentalverein Kirchhoven zogen die Liecker Schützen durch den Ort. Begrüßt wurde auch die befreundete Schützenbruderschaft aus Kleingladbach. Die abschließende Parade auf der Waldfeuchter Straße zog die Bevölkerung und weitere Kirmesgäste an, es war wie immer ein besonderes Schützenspektakel.

Und es gab auch etwas zum Lachen. Traditionell muss der Schützenkönig sein persönliches Statement bei der Parade geben. Der amtierende Offizier fragte nach, blickte dann zu den Festzugteilnehmern und Kirmesgästen und verkündete mit lauter Stimme: „Der König fand die Parade vorzüglich.“ Da mussten alle herzhaft lachen.

Anschließend hatten die Schützen es nicht mehr weit bis zum Festzelt, danach zog die große Zuschauerkarawane ebenfalls zum Festzelt und Kirmesplatz. Dort gab es für die Kinder Spaß ohne End auf dem kleinen Liecker Bend.

Die Liecker Kirmes fand am Montag mit dem Klompenball mit DJ Rolli einen glanzvollen Abschluss. Die traditionelle Jux-Parade im Festzelt ließ das Stimmungsbarometer dabei weiter nach oben schießen. Da geriet Präsident Michael Kohnens am Tage nach der Kirmes erneut ins Schwärmen: „Es war wieder eine sehr gelungene und sehr stimmungsvolle Kirmes.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert