Heinsberg-Kirchhoven - Kirchhovener Schützen sorgen für beste Kirmeslaune

Kirchhovener Schützen sorgen für beste Kirmeslaune

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
16830296.jpg
Glücklich, dass sie trotz drohenden Regens keinen Schirm brauchten, waren König Sebastian Kutzner und Jessica Nyßen, begleitet von Jens Schürkens (links) und Pascal Tellers (rechts).

Heinsberg-Kirchhoven. Mit einem jungen Schützenkönigspaar, Sebastian Kutzner und Jessica Nyßen, hat die Schützenbruderschaft St. Hubertus in Kirchhoven ihre Frühkirmes gefeiert. Groß war die Freude bei den beiden und bei ihren Adjutanten Pascal Tellers und Jens Schürkens, als trotz ständigen drohenden Regens die ihnen zugedachte Parade vor dem Freibad trocken über die Bühne ging.

Groß war die Freude bei den beiden und bei ihren Adjutanten Pascal Tellers und Jens Schürkens, als trotz ständigen drohenden Regens die ihnen zugedachte Parade vor dem Freibad trocken über die Bühne ging. Geehrt wurden damit aber zugleich auch Schützenprinz Philipp Schürkens und Vogelprinz André Smeetz sowie die Jubelkönige Hermann-Josef Jöris, der vor 50 Jahren die Bruderschaft repräsentierte, Heinz Windeln (40 Jahre) und Peter Aretz (25 Jahre).

General Peter Peters freute sich sehr, dass trotz des regnerischen Wetters Zuschauer zur Parade gekommen waren. „Schön, dass Ihr hier seid. Sonst wäre die Parade irgendwie sinnlos“, erklärte er nach dem eindrucksvollen Aufmarsch der Schützen, begleitet von Spielmannszug und Instrumental-Verein.

Begonnen hatte das Programm der Kirmes bereits am Mittwoch zuvor mit einem wie immer gut besuchten Discoabend im Festzelt mit „DME“. Weiter ging es am Kirmessamstag mit einem kurzen Umzug und dem Königsball im Festzelt mit der „OFM-Band“, die wie im vergangenen Jahr beim Sommerfest der Schützen wieder für beste Stimmung sorgte. Dem Besuch der heiligen Messe mit Gefallenenehrung am Sonntag und dem gemeinsamen Frühschoppen im Festzelt folgten dann Aufzug Parade. Neu dabei war, dass den Schützenkönig gleich sein ganzes Gefolge paarweise begleitete. Musikalisch klang die Kirmes im Festzelt aus, begleitet von einer Verlosung. Vor allem das Königspaar freut sich schon jetzt auf die Teilnahme der Bruderschaft am Bezirksschützenfest im September in Bocket, ist das doch die Heimat der Schützenkönigin.

 

Die Homepage wurde aktualisiert