Kirchenchor und Musikverein laden zum Konzert

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Saeffelen. „Musik liegt in der Luft…“ heißt es wieder einmal in Saeffelen, wenn die zwei musizierenden Vereine, der Kirchenchor St. Luzia und der Musikverein St. Gregorius, zum 17. Dorfkonzert einladen.

Umständehalber findet das Konzert wie im Vorjahr wieder in der Pfarrkirche St. Luzia statt, und zwar am Samstag, 21. November, um 19.30 Uhr.

Dieses Gemeinschaftskonzert zählt mittlerweile zu den kulturellen Höhepunkten im Dorfterminkalender; zum einen dokumentiert es das harmonische Miteinander von Gesang und Instrumentalmusik, zum anderen zeigt es den hohen Leistungsstand der Musiker. Jeder Verein wird in einem vielseitigen Programm seine Visitenkarte abzugeben,

Den Anfang macht der Kirchenchor St. Luzia unter der Leitung von Karl Mobers. Seit vielen Jahren ist er ein Garant für sauberen und schwungvoll vorgetragenen Chorgesang. Ob a capella oder mit Begleitung – es geht quer durch verschiedene Musikstile und Epochen. In seinem Programm tauchen Namen wie Händel, Haydn und Mozart neben George Gershwin und Franz Grothe auf – ein bunter Melodienstrauß.

Als musikalisches Intermezzo präsentiert sich die Jungbläsergruppe des Musikvereins unter der Leitung von Arno Vraetz mit drei kurzen Stücken.

Für den Musikverein St. Gregorius hat das diesjährige Dorfkonzert einen besonderen Charakter; denn es ist das letzte mit dem Dirigenten Theo Peeters, der den Stab an seinen Nachfolger Eric van Mulken übergeben wird. Frei nach dem Motto „The best of Theo Peeters“ präsentiert der Musikverein Highlights aus dem knapp 13-jährigen Wirken des Dirigenten: „Royal Processional“ und „Ross Roy“ gehören genauso dazu wie „Moment for Morricone“ und „Sinatra in Concert“.

Zum Abschluss zeigen beide – der alte und der neue Dirigent – noch mal ihr solistisches Können auf der Trompete.

Im Anschluss an das Konzert, zu dem der Eintritt frei ist, sind alle zu einem gemütlichen Umtrunk in das Pfarrzentrum eingeladen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert