Heinsberg - Kinderleichtathletik: 21 Teams aus acht Vereinen nehmen teil

Kinderleichtathletik: 21 Teams aus acht Vereinen nehmen teil

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
7512406.jpg
Mit der richtigen Technik ließen sich auch schwere Bälle weit werfen beim „Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb“ des SC Myhl in Heinsberg. Foto: defi

Heinsberg. Eine solch große Beteiligung hatte es bisher in Nordrhein-Westfalen noch nicht gegeben.

Und wenn man die 21 Teams aus acht Vereinen, die am Sportfest „Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb U8, U10 und U12“ des SC Myhl auf der Sportanlage „Im Klevchen“ in Heinsberg beobachtet hatte, dann konnte man nur zu dem Schluss kommen, dass alle eine ganze Menge Spaß hatten.

Über 300 junge Athleten, Betreuer, Trainer, Eltern und angereiste Fans verteilten sich auf der hervorragend präparierten Anlage. Dafür hatten im Vorfeld die vielen Helfer der Leichtathletikabteilung des SC Myhl gesorgt. Der Kreis Heinsberg und die Stadt hatten die Veranstaltung unterstützt.

Bereits der Einmarsch der 21 Teams ließ schon ein besonderes Flair unter allen Anwesenden aufkommen. Dabei trugen die jungen Akteure Fahnen und Banner ihrer jeweiligen Vereine. Während des Einmarsches wurde auch die entsprechende Musik abgespielt, die das Gesamtbild noch verbesserte. Viele der jungen Athleten träumten da ihren Traum von Olympia.

Bevor der jüngste Leichtathletik-Nachwuchs loslegte, wurden noch drei Personen für ihre langjährigen Tätigkeiten geehrt. Kerstin und Ulrich Kammer erhielten aus den Händen des Geschäftsführers des Leichtathletik-Verbands Nordrhein (LVN) Hans-Joachim Scheer und LVN-Ehrenausschuss-Mitglieds Bruno Wilms die LVN-Ehrennadel in Silber, während Anja Deckers die LVN-Ehrennadel in Gold erhielt. In der Klasse U8 fighteten sechs Mannschaften um den Sieg in den Disziplinen 30-Meter-Hindernis-Sprintstaffel, Zielweitsprung, Beidarmiges Stoßen und Tandem-Team Biathlon.

Bei der Siegerehrung holten sich die Gäste aus dem Kreis Düsseldorf-Neuss, die SG Neukirchen-Hülchrath, mit vier Rangpunkten den Sieg. Ihr folgten der TV 1860 Erkelenz mit neun Rangpunkten und der TuS Jahn Hilfarth, der es auf 11 Rangpunkte brachte. In der Klasse U10 standen sich Akteure aus sieben Teams gegenüber und hatten die 40-Meter-Hindernis-Sprint-Staffel, die Wechselsprünge, den Schlagwurf und den Tandem-Team-Biathlon zu bestreiten. Am Ende war das Team des ausrichtenden SC Myhl LA mit 8 Rangpunkten siegreich. Auf den zweiten Platz kam die Erstvertretung des TV 1860 Erkelenz mit zehn Rangpunkten vor Alemannia Aachen mit zwölf Rangpunkten. Die Nachwuchsathleten in der Klasse U12 hatten neben der 6x50-Meter-Hindernis-Sprintstaffel den Additionsweitsprung, das Stoßen und den Stadioncross zu absolvieren. Bei diesem Wettbewerb war der TV 1860 Erkelenz I mit vier Rangpunkten nicht zu schlagen. Zweiter wurde das Team der SG Neukirchen-Hülchrath mit 12 Rangpunkten vor der Zweitvertretung des TV 1860 Erkelenz, die es auf 13 Rangpunkte brachte. Eine insgesamt stimmungsvolle Veranstaltung, die im nächsten Jahr an gleicher Stelle wiederholt werden wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert