Kindergartenkinder starten mit Präventionsprogramm in das digitale Zeitalter

Letzte Aktualisierung:
15374933.jpg
Der Städtische Kindergarten Waldenrath setzt das Präventionsprogramm „Echt dabei – Gesund groß werden im digitalen Zeitalter“ um. Die Kinder hatten Spaß beim dem vom Heilbronner Kinder- und Jugendtheater Radelrutsch aufgeführten Theaterstück „Heut´ ist so ein schöner Tag“.

Heinsberg-Waldenrath. „Gesund groß werden im digitalen Zeitalter“ – dieses Ziel hat sich der Städtische Kindergarten Waldenrath gesetzt. Er nimmt an einem gleichlautenden Präventionsprogramm teil.

Das Präventionsprogramm ist eine Initiative der Betriebskrankenkassen und wird in Waldenrath von der in Heinsberg ansässigen BKK Euregio umgesetzt. Es will bildschirmfreie Freizeitaktivitäten in Kindergärten und Schulen fördern.

Dabei werden Bildungseinrichtungen mit praxisnah aufbereiteten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Anregungen für mehr bildschirmfreie Zeit im Alltag unterstützt: Speziell ausgebildete Coaches sensibilisierten die Erzieherinnen des Kindergartens Waldenrath im Rahmen einer Fortbildung über Medienrisiken und gaben Tipps und Tricks für weniger Stress mit Medien; bei einem Elternabend wurden den Erziehungsberechtigten Anregungen für einen gesundheits- und altersgerechten Umgang mit den Medien im Elternhaus gegeben.

Auch die Kinder wurden an das Thema altersgerecht herangeführt: Mit einem vom Heilbronner Kinder- und Jugendtheater Radelrutsch aufgeführten Theaterstück „Heut´ ist so ein schöner Tag“ wurden die Kinder angesprochen und zum Mitmachen animiert. „Es war faszinierend zu sehen, wie sie die Kinder angesprochen, zum Mitmachen animiert und berührt haben“, so Marion Bonn, Leiterin des Kindergartens Waldenrath.

Der Kindergarten Waldenrath ist die erste Bildungseinrichtung im Kreis Heinsberg, die das Präventionsprogramm „Echt dabei – Gesund groß werden im digitalen Zeitalter“ umgesetzt hat. Weitere zwei Bildungseinrichtungen erhielten bereits die Zusage zur Umsetzung des Programms im Frühjahr 2018.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert