Kinderfest in Millich: Auf der Halde gibt es viele Attraktionen

Von: Norbert Koenigs
Letzte Aktualisierung:
10905944.jpg
Viele Attraktionen: Auch ein Kinderschminken wurde beim Kinderfest am Weltkindertag auf der Millicher Halde angeboten. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Millich. Die Millicher Halde zu erklimmen, das war für Kinder und Erwachsene schon eine echte Herausforderung. Schließlich gab es mehr als 400 Treppenstufen zu bewältigen. Oben angekommen, gab es für die Kinder eine erste Belohnung, Punkte für ein Präsent.

Meist waren es Familien, die sich zum Kinderfest auf die Millicher Halde aus Anlass des Weltkindertages aufgemacht hatten. Nur wer schlecht zu Fuß war, konnte auch einen Shuttleservice in Anspruch nehmen, der am Eingang von Millich hinter dem Starenkasten angeboten wurde. Kinderwagen hingegen wurden grundsätzlich nicht transportiert. Parkgelegenheiten hatten die Veranstalter des dritten großen Kinderfestes im nahegelegenen Industriegebiet Rheinstraße und am Hückelhoven-Center geschaffen.

Spiel-, Bastel- und Sportaktionen

Als Veranstalter traten der Stadtjugendring und das Jugendamt der Stadt Hückelhoven in Erscheinung. Mehr als 20 Organisationen, Vereine und Institutionen unterstützten die Veranstalter, und den vielen Kindern und Erwachsenen wurde sehr schnell klar, dass es sich gelohnt hatte, die Himmelstreppe hinaufgestiegen zu sein. Denn oben angekommen, warteten viele Attraktionen über den Dächern von Hückelhoven auf die Kinder.

Da gab es unter anderem eine Hüpfburg, Kistenklettern, Slack-line, Kinderschminken und Ponyreiten. Eine Farbschleuder wurde bedient, es gab Riesen-Seifenblasen, ein Ballwurfspiel und einen Luftballonkünstler, eine bunte Anzahl von Spiel-, Bastel- und Sportaktionen. Dort konnte man einen ganzen Tag verweilen und sich engagieren, war die einhellige Meinung der kleinen und großen Gäste.

Und für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Es gab Getränke, Hot Dogs, Obstspieße und Popcorn. Auf der Millicher Halde war jedenfalls eine Menge los beim Fest am Weltkindertag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert