Kinder verdrehen Ampel: Autos stoßen zusammen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Weil vermutlich Kinder eine Baustellenampel so verdreht haben, dass Autofahrer sie nicht mehr wahrnehmen konnten, hat es in Wegberg auf der Beecker Straße im Bereich der Lindenstraße am Dienstag kurz vor 18 Uhr einen Autounfall gegeben.

Eine 61-jährige Autofahrerin aus Wegberg wollte von der Beecker Straße nach rechts in Richtung Kreuzherrenstraße abbiegen, da eine der Baustellenampeln für sie Grün zeigte. Was sie nicht wissen konnte: Unbekannte hatten die Ampel, die ursprünglich für die Beecker Straße gelten sollte, verdreht.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 61-jähriger Mann aus Wegberg mit seinem Pkw die Beecker Straße geradeaus in Richtung Kreuzherrenstraße, ohne dass für ihn eine Ampel sichtbar gewesen war. Im Einmündungsbereich stießen die Fahrzeuge zusammen.

Wie erste Ermittlungen der Polizei ergaben, hatte eine Zeugin zuvor drei Kinder beobachtet, die mit Fahrrädern von Beeck aus in Richtung Wegberg unterwegs gewesen waren. Eines der Kinder hatte offenbar sowohl die Ampel der Unfallkreuzung als auch die Ampel aus Richtung Wegberg so verdreht, dass keine klare Verkehrsführung mehr gegeben war. Zur Verhinderung weiterer Unfälle stellten die aufnehmenden Polizeibeamten die Ampeln wieder ordnungsgemäß auf.

Bei dem Kind soll es sich um einen Jungen von etwa 12 bis 14 Jahren gehandelt haben. Eine der Personen aus der Dreier-Gruppe soll ein dunkles Fahrrad mitgeführt, eine dunklen Jacke getragen und dunkle Haare gehabt haben.

Die Polizei sucht nun nach den drei Kindern und weiteren Zeugen des Unfalls. Wer Hinweise geben kann, wende sich bitte an die Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert