Kinder studieren eigenes Zirkusprogramm ein

Letzte Aktualisierung:
10421013.jpg
Die Kleinen auf der großen Bühne: Die Grundschüler aus Straeten zeigten während zwei Stunden ein vielseitiges Zirkusprogramm.

Heinsberg-Straeten. In der Katholischen Grundschule Straeten wurden die Klassenzimmer gegen ein Zirkuszelt getauscht. Körperliche Aktivität, soziales und kreatives Lernen standen auf dem Stundenplan. Alle 122 Kinder der Grundschule studierten mit dem Team des Zirkus Lollipop ein buntes Programm ein.

Im Zirkuszelt am Straetener Sportplatz konnte das Publikum dann in zwei Vorstellungen ein je zweistündiges Programm bestaunen. In wenigen Tagen hatten die Kinder ihre Auftritte als Clowns, Trampolinis, Feuerspucker, Akrobaten, Trapezkünstlerinnen, Jongleure, Seiltänzerinnen und Zauberer eingeübt. Die Begeisterung war sowohl bei den Akteuren als auch beim Publikum riesengroß.

Am letzten Schultag fand dann der Verabschiedungsgottesdienst für die Kinder des 4. Schuljahres zum Thema „Manege frei für unsere Talente“ ebenfalls im Zirkuszelt statt. Propst Markus Bruns feierte dann mit der ganzen Schulgemeinde einen Gottesdienst in besonderem Rahmen. Schulleiterin Rita Reiners zeigte sich zufrieden: „Alle Mühen haben sich gelohnt, die positive Resonanz auf dieses Projekt war überwältigend. Es ist schön, dass wir als kleine Schule einmal mehr zeigen konnten, wie wir mit der tatkräftigen Hilfe zahlreicher Eltern und der finanziellen Unterstützung unseres Fördervereins ein so großes Projekt auf die Beine stellen können.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert