Heinsberg-Oberbruch - Kind bei Auffahrunfall in Oberbruch schwer verletzt

Kind bei Auffahrunfall in Oberbruch schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei mit Blaulicht Symbolfoto: Carsten Rehder/Symbol
Das Kind wurde nach dem Unfall zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Heinsberg-Oberbruch. Bei einem Auffahrunfall in Heinsberg-Oberbruch ist am Donnerstagnachmittag ein siebenjähriges Kind schwer verletzt worden. Eine 27-jährige Autofahrerin konnte nach ihren eigenen Angaben nicht mehr rechtzeitig abbremsen und ist auf den Wagen der 33-jährigen Mutter aufgefahren.

Gegen 17.40 Uhr fuhr die 33-Jährige aus Heinsberg mit ihrer Tochter im Auto auf der Straße Kranzes in Richtung Dremmen. Hinter ihrem Auto fuhr die 27-Jährige, ebenfalls aus Heinsberg, in die gleiche Richtung.

Als die 33-Jährige ihre Fahrt verlangsamte, um nach rechts in den Drosselweg abzubiegen, konnte die 27-Jährige nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem das Kind die schweren Verletzungen erlitt.

Die Siebenjährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nach weiteren Untersuchungen stationär aufgenommen wurde.

 

Die Homepage wurde aktualisiert