Kicker der Realschule Heinsberg sind Hallenfußball-Stadtmeister

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
10970370.jpg
Das Team der Realschule Heinsberg gewann die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft und wurde von Bürgermeister Wolfgang Dieder (4. v.r.) und Walter Lambertz (3. v.l.) vom Stadtsportverband ausgezeichnet. Foto: agsb

Heinsberg. Das Team der Realschule Heinsberg hat die Heinsberger Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der weiterführendenden Schulen gewonnen. Im Finale besiegten es das Team des Kreisgymnasiums mit 2:1.

Ein spannendes Finale blieb ohne Tore. Kurz vor dem Ende der zwölfminütigen Spiel rauften sich die Spieler des Kreisgymnasiums die Haare. Binnen weniger Sekunden hatten die Spieler mehrere große Chancen, scheiterten aber am überragenden Realschul-Keeper Tim Stolz. Die letzte Spielminute war an Spannung kaum zu überbieten. Zunächst zischte ein Ball hauchdünn am Tor des Kreisgymnasiums vorbei, dann kamen die Kicker des Kreisgymnasium ihrerseits zu Chancen. Es war ein offener Schlagabtausch.

Im Entscheidungsschießen stellte jede Mannschaft drei Schützen. Die Realschüler nutzen gleich ihre Chancen und trafen zweimal. Das Kreisgymnasium schoss eine Fahrkarte. Und dann machte sich Tim Stolz auf der Linie breit, flog in die richtige Ecke, entschärfte den Ball und sicherte sich seiner Mannschaft die Stadtmeisterschaft.

Im kleinen Finale standen sich die Realschule Oberbruch und das zweite Team des Kreisgymnasiums gegenüber, Oberbruch gewann deutlich mit 6:2.

Acht Mannschaften waren in der Sporthalle der Don-Bosco-Schule in Oberbruch dabei. Bei der Siegerehrung würdigte Walter Lambertz vom Stadtsportverband Heinsberg alle Mannschaften und lobte ein sehr faireres Turnier. Es gab ein Dankeschön und fairen Applaus aller Spieler an die beiden Schiedsrichter Hand Radünz und Lutz Zschiesche.

Bürgermeister Wolfgang Dieder zeichnete die Sieger aus, er war persönlich vom Torwart der Realschule Heinsberg angetan.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert