Waldfeucht-Braunsrath - KG Viva Brunonia: Ein Garant für Spitzenstimmung

KG Viva Brunonia: Ein Garant für Spitzenstimmung

Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht-Braunsrath. Die KG Viva Brunonia lädt zum 20. Mal alle Jecken in die Braunsrather Festhalle ein. Zu diesem runden Jubiläum ziert die „Narrenhalle“ auch den diesjährigen Sessionsorden, der ab Freitag, 22. Januar, bei der ersten von zwei Kappensitzungen unter das Volk gebracht wird.

„Die Festhalle ist für uns nicht nur irgendein ein Treffpunkt, sie ist der Schmelztiegel des närrischen Treibens der KG Viva Brunonia und ein Garant für Spitzenstimmung und das seit 20 Jahren“, so der Vorsitzende Fritz van de Port. Am Freitag, 22. Januar, Start 20.11 Uhr, und Samstag, 23. Januar, Start 19.11 Uhr, finden die beiden Kappensitzungen in der Festhalle statt. Dort sorgen ausschließlich eigene Kräfte für abendfüllende Unterhaltung und Stimmung. Karten sind etwa bei Fa. Cremers, „Obi Leo“, Bäckerei Speis und Kiosk Selsten erhältlich. Speziell für die Damenwelt wird am Freitag, 29. Januar, Start 19.11 Uhr, von der Katholischen Frauengemeinschaft der „Bunte Abend“ gestaltet.

Am Sonntag, 31. Januar, steigen dann die Kids in die Bütt. Ab 14.11 Uhr gibt es viele bunte Spiele, Tanz, Gesang und vor allem jede Menge Spaß für die Kleinsten. Braunsrather Nachtzug & Party

Ein Highlight ist der Braunsrather Nachtzug. Am Samstag, 6. Februar, ab 19.11 Uhr, werden wieder zahlreiche bunte Wagen und viele Zugteilnehmer durch das Dorf ziehen. „Bei der Zugstrecke ist es uns gelungen, wieder die altbewährte Strecke durch Braunsrath zu realisieren“, so Torsten Hohnen, der als 2. Vorsitzender der KG auch verantwortlich für den Nachtzug ist. Die Aufstellung erfolgt auf der Clemensstraße. Der Zug zieht dann Richtung Dorfmitte an der Kirche vorbei rund um den Markt und zurück zur Festhalle.

Anschließend geht die Party dort in bewährter Form in Halle und Festzelt weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert