AZ App

KG Tipp: „Rohdiamanten“ begeistern die Jecken

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
6913748.jpg
Einzug der Tipp-Karnevalisten: Zum zweiten Mal feierte die KG im Dorfgemeinschaftshaus und begeisterte mit einer vierstündigen Gala.

Hückelhoven-Doveren. Bereits zum zweiten Mal konnte die Karnevalsgesellschaft Tipp ihre Gala im neuen Dorfgemeinschaftshaus feiern. Und das taten die Karnevalisten und ihre Gäste ausgiebig. Bei Tipp setzt man gerne auf die eigenen Kräfte, so zum Beispiel die zweite Garde.

Diese präsentierte ihren neuen Showtanz, bei dem auch eine gelbe Mülltonne als Surfbrett und improvisierter Prinzenwagen zum Einsatz kam. Dazu wurde der Karnevalsklassiker „Ach wär‘ ich nur ein einzig mal ein schmucker Prinz im Karneval“ geschmettert, dafür gab es reichlich Applaus vom Publikum.

In der rund vierstündigen Gala jagte ein Highlight das nächste. Kein Karneval in Doveren ohne das Männerballett „Rohdiamanten“ oder die weiblichen Pendants namens „Dancing Housewives“, die das Partyfeeling von Ballermann und Mallorca auf die Bühne und ins Publikum brachten. Hannelore Nüster ist eigentlich Geschäftsführerin bei Tipp, doch bei der Gala war sie „Hannelörchen“, ein irgendwie gerissenes Mädel vom Lande.

Sie bot Antworten auf Fragen, die man so nicht gestellt hatte und sich trotzdem über die Antworten freute. So zum Beispiel auf die Frage, was denn bei den Mädchen „die Unschuld“ sei. Hannelörchens Oma hatte es ihr nämlich wie folgt erklärt: „Das weißt du erst, wenn du sie verloren hast.“

Neben den eigenen Kräften hatten sich die Doverener Jecken aber auch Gäste aus der Umgebung eingeladen. Überzeugen konnten zum Beispiel die „Haiheels“ aus Baal und eine Abordnung der Lichtenbuscher Karnevalsgesellschaft. Bei so viel Frohsinn durfte natürlich auch der Ernst des Karnevals nicht fehlen. Und so wurden Elke und Agostinho Barbosa für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Beide bekleideten 2009 auch das Amt des Prinzenpaares. Simone und Reiner Rhyssen wurden ebenfalls für ihre langjährige Zugehörigkeit geehrt.

Dann zeigte ihr Töchterchen Leoni, dass von dieser jecken Familie offenbar noch eine Menge zu erwarten ist. Denn gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Finn Grundmann rockten sie die Bühne im Dorfgemeinschaftshaus. Der Nachwuchs war sicher auch Balsam für Bernd Heiss‘ Seele. Der Vorsitzende der VKEL wirbt und trommelt nämlich schon seit Jahren für die Jugendarbeit der Gesellschaften. Zufrieden mit dem Programm und auch mit der neuen Halle in Doveren zeigte sich auch Bürgermeister Bernd Jansen, der selbst in seiner Jugend in der Bütt gestanden hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert