Keine Feier ohne Mayer bei KG Kemper Gröne

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
7091915.jpg
Bekannt sind sie schon lange und jetzt auch offiziell als erstes männliches Prinzenpaar der KG Kemper Gröne proklamiert: Stefan II. (Mayer) und Edelmann Thomas (Schürhoff) mir Präsident Guido Peters (rechts), Ortsvorsteher Ralf Baumann (3.v.r.) und ihren Adjutanten. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Kempen. Eine sehr bewegende Rede war's, mit der Prinz Stefan II (Mayer) zu Beginn des karnevalistischen Frühschoppens der KG Kemper Gröne sein Amt antrat.

Und ganz still wurde es im Festzelt an der Rur, als er zum Schluss noch sein ganz eigenes Prinzenlied a capella sang: „E mol Prinz ze sinn, en Kempe an dr Rur, mit nem Edelmann, datt is Spaß pur“, bekannte er da und hatte ein spontan jubelndes Publikum vor sich, in dem sein letzter Satz fast unterging: „Das ist der schönste Tag in meinem Leben!“, erklärte er. „Kaum zu glauben, aber wahr, wir sehen hier oben kein Prinzenpaar wie in jedem Jahr“, hatte Ortsvorsteher Ralf Baumann zuvor in seiner Proklamationsrede mit Blick auf das rein männliche Paar erklärt. „Dass man dieses auch anders kann, sehen wir an unserem stolzen Prinz und seinem prächtigen Edelmann“, befand er. Er ließ die Prinzenpirsch in Reimform noch einmal Revue passieren und stellte dann die beiden als zwei Menschen vor, die gerne feiern: „Bei Kirmes, Karneval oder einem sonstigen Feste, die beiden geben immer nur das Beste… Keine Feier ohne Meyer.“

Bevor er dem Prinzen sein Zepter überreichte, präsentierte er das Motto der beiden: „Blumen, König, Narrenschar, der Flutgraf stellt das Prinzenpaar.“ Schon am frühen Vormittag hatten die Kemper Gröne ihr Prinzenpaar proklamiert.

Insgesamt waren im Kempener Festzelt in einem Neun-Stunden-Programm-Marathon 18 Gesellschaften zu Gast, aus Deutschland und zum Finale mit den „Biemösje“ zum Finale auch aus dem niederländischen Posterholt. Daneben tanzten auf der Bühne von der KG Kemper Gröne selbst die Prinzengarde, die drei Showtanzgruppen und die Tanzmariechen Mila Heuter, Annika Jütten und Jenny Scherrers. Darüber hinaus standen weitere Showtanzgruppen aus Aphoven, Braunsrath, Effeld, Langbroich und Schierwaldenrath auf der Bühne.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert